Artikel

  • Prof. Wurl und die beiden Dokumentarfilmer Martin Koddenberg und Alexander Lahl im Juli 2020 bei Interviewvorbereitungen am Wilhelmshavener Nassauhafen (v.l.) [Foto: Sibet Riexinger, ICBM].

Die Frage nach dem Leben, dem Universum ...

Am ICBM bei Prof. Dr. Oliver Wurl waren im Juli vergangenen Jahres die beiden Dokumentarfilmer Martin Koddenberg und Alexander Lahl zu Gast, um Filmaufnahmen für ein Videoprojekt zum Thema Schleim zu machen. Es ging um ein – man hielt sich noch bedeckt – Projekt zur Verbreitung wissenschaftlicher Inhalte über den öffentlich-rechtlichen Medienbereich. Jetzt war die Premiere der bei ARTE angesiedelten Reihe „42 – Die Antwort auf fast alles“.

Neues ARTE-Wissensformat mit ICBM-Beteiligung im Pilotfilm
Im Juli vergangenen Jahres waren am ICBM bei Prof. Dr. Oliver Wurl die beiden Dokumentarfilmer Martin Koddenberg und Alexander Lahl zu Gast, um Filmaufnahmen für ein Videoprojekt zum Thema Schleim zu machen (wir berichteten). Es ging um ein – man hielt sich noch bedeckt – Projekt zur Verbreitung wissenschaftlicher Inhalte über den öffentlich-rechtlichen Medienbereich. Jetzt war die Premiere der bei ARTE angesiedelten Reihe „42 – Die Antwort auf fast alles“.

In der ersten Folge der Wissensserie kommt Professor Wurl, Leiter der Arbeitsgruppe Prozesse und Sensorik mariner Grenzflächen am ICBM, zu den hauchdünnen Oberflächenfilmen der Ozeane zu Wort, schleimartigen Strukturen, die den Stoff- und Energieaustausch an der Meeresoberfläche ganz erheblich beeinflussen.

Die neue Reihe trägt ihren Namen nach einer Idee des Science-Fiction-Satire Kultautors Douglas Adams: "Deep Thought", ein gigantischer Supercomputer, soll die „Frage nach dem Leben, dem Universum und einfach Allem“ beantworten. Und er spuckt nach einigen Millionen Jahren Rechenzeit die Antwort „42“ aus, weil einfach zu unpräzise gefragt wurde. Und so sucht das neue Wissensmagazin, teils augenzwinkernd erzählt von der Schauspielerin Nora Tschirner, ab sofort jeden Freitag ab 15:00 Uhr unter arte.tv/42 im Netz nach Antworten auf die wichtigen Fragen des Lebens und des Universums.

Pilotfilm in der neuen arte-Reihe "42 - die Antwort auf fast alles" bei YouTube.

(Stand: 08.11.2021)