Kontakt

Presse & Kommunikation

Pressemitteilungen

 

» Druckversion

 

» September 1998
» Gesamtübersicht

Astrid Kaiser

 

9. September 1998   258/98

Personalien aus der Universität

Oldenburg. Prof. Dr. Astrid Kaiser, Hochschullehrerin mit dem Schwerpunkt Didaktik des Sachunterrichts am Institut für Erziehungswissenschaften 1 (Fachbereich Pädagogik) der Universität Oldenburg, hat einen Ruf auf die C4-Professur für Erziehungswissenschaft mit Schwerpunkt Pädagogik der Primarstufe an der Universität Münster erhalten.

Kaiser, die in Marburg Erziehungswissenschaft, Soziologie und Psychologie studiert hat und 1983 nach Oldenburg berufen wurde, leitet an der Universität Oldenburg den niedersächsischen Modellversuch „Soziale Integration in einer jungen- und mädchengerechten Grundschule". Dieses Jahr hat sie zusammen mit Dr. Ursula Carle von der Universität Osnabrück aus Anlaß des 75-jährigen Jubiläums der Genfer Erklärung zum Schutz der Kinder und des 50-jährigen Jubiläums der Unterzeichnung der UNO-Menschenrechtserklärung in Kooperation mit dem UNESCO-Generalsekretär das Buch „Rechte der Kinder" herausgegeben.

Oldenburg. Prof. Dr. Udo Kamps, Hochschullehrer mit dem Schwerpunkt „Mathematisierung der Wirtschaftswissenschaften" am Fachbereich Mathematik der Universität Oldenburg, hat einen Ruf auf eine C4-Professur für Statistik an der Philipps-Universität Marburg erhalten.

Forschungsthemen von Kamps, der in Aachen Mathematik und Wirtschaftswissenschaften studiert hat und danach als Heisenberg-Stipendiat der DFG an der Universität Dortmund tätig war, sind die stochastische Modellbildung und die mathematische Statistik, unter anderem in der Qualitätskontrolle und der Versicherungsmathematik. Sein spezielles Forschungsinteresse gilt Modellen geordneter Zufallsvariablen.

(Stand: 29.05.2024)  | 
Zum Seitananfang scrollen Scroll to the top of the page