Kontakt

Presse & Kommunikation

Pressemitteilungen

27. Januar 2006   038/06   Wissenschaftliche Tagung

5 Jahre Zentrum für Frauen- und Geschlechterforschung
Kooperationsvertrag mit Fachhochschule

Oldenburg. Mit dem Vortrag „Globalisierung und Genderpolitik – neue Perspektiven und internationale Zusammenarbeit“ der Koreanerin Prof. Dr. Young-Ok Kim und einer Festveranstaltung begeht das Zentrum für interdisziplinäre Frauen- und Geschlechterforschung (ZFG) am Donnerstag, 2. Februar 2006, 18.00 Uhr, im Hörsaalzentrum sein fünfjähriges Jubiläum. Es bildet zugleich den Rahmen für die Unterzeichung eines Kooperationsvertrags zwischen der Universität und der Fachhochschule Oldenburg/Ostfriesland/Wilhelmshaven, der durch die Zusammenarbeit der GenderforscherInnen beider Standorte in dem Kooperationsnetzwerk „Geschlechterforschung in der Nord-West-Region“ entstanden ist. Ziel ist es, die Geschlechterforschung in der Region zu stärken, ihre Ergebnisse nutzbar zu machen und Forschungskooperationen zu entwickeln.
Zu den Aufgaben des ZFG, dem inzwischen 100 WissenschaftlerInnen angehören, gehört es, interdisziplinäre Forschungsprojekte zu Fragen der Geschlechterverhältnisse zu initiieren, Kommunikation und Diskussion über Forschungsprozesse anzubahnen, Nachwuchsförderung anzuregen und zu unterstützen, den Wissenstransfer in die interessierte Öffentlichkeit zu organisieren und Vernetzungen zwischen universitären und nicht-universitären Institutionen zu knüpfen. Im Rahmen des niedersächsischen Maria-Goeppert-Mayer-Programms haben bisher sechs Professorinnen aus verschiedenen Regionen der Welt an der Universität Oldenburg gelehrt. Auch die Festrednerin Young-Ok Kim ist im Rahmen dieses Programms Gastwissenschaftlerin am ZFG.
Hinweis für die KollegInnen der Presse: Sie sind herzlich eingeladen, an der Festveranstaltung teilzunehmen.

ⓘ www.uni-oldenburg.de/zfg/
 
ⓚ Kontakt:
Prof. Dr. Heike Fleßner, Tel.: 0441/798- 2050, E-Mail: heike.flessner(Klammeraffe)uni-oldenburg.de
 
(Stand: 29.05.2024)  | 
Zum Seitananfang scrollen Scroll to the top of the page