Kontakt

Presse & Kommunikation

Pressemitteilungen

27. November 2008   493/08   Veranstaltungsankündigung

Kultur und Musik wirtschaftlich betrachtet
Experten diskutieren Veränderungen in den Medien

Oldenburg. „Ein ökonomischer Blick auf den Kultur- und Musiksektor“ – so lautet der Titel der Veranstaltung, die am Mittwoch, 3. Dezember 2008, 16.00 Uhr, im Rahmen der Gastvortragsreihe „Integrated Media“ an der Universität Oldenburg angeboten wird (Kulturzentrum PFL Oldenburg). Die Referenten, Dr. Jörg Siewert (Niedersächsisches Ministerium für Wissenschaft und Kultur) und der Soziologe und Unternehmensberater Prof. Dr. Dieter Haselbach, diskutieren den zweiten Kulturwirtschaftsbericht des Landes Niedersachsen, der Anfang des Jahres 2008 veröffentlicht wurde. Veranstalter sind das Institut für Musik sowie das Kulturamt Oldenburg. Der Vortrag richtet sich an Studierende und an die interessierte Öffentlichkeit.
Haselbach, der seit 2001 Professor an der Universität Marburg ist, gehört zu den Autoren des Kulturwirtschaftsberichts. Er leitet seit 2007 die Unternehmensberatung ICG culturplan in Berlin, die u.a. das Gutachten Kultur- und Kreativwirtschaft für die Enquete-Kommission des Deutschen Bundestages Kultur in Deutschland erstellt hat.
In der Gastvortragsreihe, die aus dem neuen Masterstudiengang „Integrated Media“ heraus entstanden ist, diskutieren ExpertInnen aus Politik, Medien und Wirtschaft die aktuellen Veränderungen im Medienbereich.

ⓘ www.uni-oldenburg.de/musik/
 
ⓚ Kontakt:
Prof. Dr. Susanne Binas-Preisendörfer, Tel.: 0441/798-2311, E-Mail: Susanne.binas.preisendoerfer(Klammeraffe)uni-oldenburg.de
 
(Stand: 02.05.2023)  |