Kontakt

Presse & Kommunikation

Pressemitteilungen

 

» Druckversion

 

» Oktober 2014
» Gesamtübersicht

Andrea Erdelyi

Britta Gebhard

 

27. Oktober 2014   410/14  

Fünf Jahre Ambulatorium für ReHabilitation

Oldenburg. Seit fünf Jahren forschen die WissenschaftlerInnen des Ambulatoriums für ReHabilitation an der Universität Oldenburg zu Unterstützungsangeboten für Menschen mit Beeinträchtigungen und bieten ein breites Beratungsangebot an. Bereits seit zehn Jahren gibt es den „Gemeinnützigen Verein zur Förderung der pädagogischen Re-Habilitation und sozialen Integration von Menschen in Risikolagen“, der die Arbeit der WissenschaftlerInnen unterstützt. Am Freitag, 31. Oktober, 11.00 Uhr, feiert das Institut für Sonder- und Rehabilitationspädagogik die besonderen Jahrestage der beiden Einrichtungen. (Campus Haartentor, Gebäude A13, Bewegungsraum).
Die Oldenburger Sonderpädagoginnen Prof. Dr. Andrea Erdélyi und Prof. Dr. Britta Gebhard informieren in dem Vortrag „Was war – was wird: Projekte im Ambulatorium für ReHabilitation“ über die Entwicklung des Ambulatoriums und des Vereins. „Innerhalb der letzten fünf Jahre ist es uns gelungen, die Beratungsangebote für Menschen mit Beeinträchtigung in der Nordwest-Region auszubauen und nach aktuellen wissenschaftlichen Standards zu begleiten“, erklärt Erdélyi. So wurden beispielsweise Beratungsangebote und Forschungsprojekte für Menschen mit Hörbeeinträchtigung, lautsprachlich eingeschränkter Kommunikation oder Schlaganfall-PatientInnen, aber auch für Kinder und Jugendliche mit Lern-, Verhaltens- und Bewegungsproblemen ins Leben gerufen. Projekte, die ohne Förderer und Unterstützer in der Nordwest-Region nicht möglich gewesen wären und die dazu beitrugen, die Inklusion und die Teilhabe der Betroffenen am gesellschaftlichen Leben zu fördern, so die Sonderpädagogin.
Im Anschluss an den Festakt, können sich Interessierte über die Projekte und Beratungsangebote des Ambulatoriums informieren.
Anmeldung zu dem Festakt unter E-Mail: Karin.Geerken(Klammeraffe)uni-oldenburg.de.

ⓘ www.uni-oldenburg.de/sonderpaedagogik/ambulatorium/
 
ⓚ Kontakt:
Prof. Dr. Andrea Erdélyi, Institut für Sonder- und Rehabilitationspädagogik, Tel.: 0441/798-4753, E-Mail: andrea.erdelyi(Klammeraffe)uni-oldenburg.de
 
(Stand: 29.05.2024)  | 
Zum Seitananfang scrollen Scroll to the top of the page