Kontakt

Presse & Kommunikation

Pressemitteilungen

02. Mai 2016   129/16   Veranstaltungsankündigung

Chinesische Klänge beim Komponisten-Colloquium

Oldenburg. Der Komponist Xiaoyong Chen ist beim nächsten Termin des Komponisten-Colloquiums „Musik unserer Zeit“ an der Universität Oldenburg zu Gast. Am Freitag, 6. Mai, stellt er sich und seine Werke ab 18 Uhr im Kammermusiksaal (Gebäude A11, Ammerländer Heerstraße 69) vor. Chen ist Professor für Komposition an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg. Er gilt als einer der bedeutendsten Vertreter der chinesischen Komposition. Im Gespräch mit dem Musikwissenschaftler Prof. Dr. Michael Heinemann, der derzeit als Fellow am Hanse-Wissenschaftskolleg Delmenhorst tätig ist, gibt er Einblicke in seine Arbeit. Chens Werke umfassen unter anderem Orchester- und Kammermusik auf chinesischen Instrumenten. Er arbeitet mit mehreren Orchestern zusammen, darunter die Deutsche Kammerphilharmonie Bremen.

ⓘ www.uni-oldenburg.de/musik
 
ⓚ Kontakt:
Prof. Violeta Dinescu, Tel.: 0441/798-2027, E-Mail: violeta.dinescu(Klammeraffe)uni-oldenburg.de
 
ⓑ 
Bild:
   

(Zum Herunterladen Bild mit rechter Maustaste anklicken und "Ziel speichern unter ..." wählen.)

(Stand: 29.05.2024)  | 
Zum Seitananfang scrollen Scroll to the top of the page