Kontakt

Presse & Kommunikation

Pressemitteilungen

 

» Druckversion

 

» Juli 2016
» Gesamtübersicht

Andreas Hiemstra

 

21. Juli 2016   250/16  

Kinder für eine Studie zur Sprachverarbeitung gesucht

Oldenburg. Für eine Studie zum Thema Sprachverarbeitung bei Kindern suchen Sprachwissenschaftler der Universität Oldenburg kurzfristig normalhörende Kinder zwischen fünf und zwölf Jahren mit der Muttersprache Deutsch. Die spielerisch aufgebauten Versuche finden im Labor für Sprach- und Musikforschung an der Universität statt. Dabei wird eine Hirnstrommessung (EEG) vorgenommen. Hierfür setzen die Kinder eine Kappe mit Elektroden auf, die während des Versuchs die elektrische Aktivität des Gehirns aufzeichnet. Der Versuch ist selbstverständlich ungefährlich und schmerzfrei. Während der Messungen bekommen die Kinder gesprochene Sätze zu hören, von denen einige fehlerhaft sind. Sie haben die Aufgabe, diese durch Knopfdruck zu identifizieren. Die Sätze werden in einer Geschichte über eine Außerirdische, die ihr Deutsch verbessern möchte, präsentiert. Der Versuch dauert inklusive Pausen zwei bis drei Stunden. Die Kinder erhalten für ihre Teilnahme ein kleines Geschenk. Interessierte wenden sich bitte an Mari Chanturidze (E-Mail: marine.chanturidze(Klammeraffe)uni-oldenburg.de, Telefon: 0441/798-2453) oder Andreas Hiemstra (E-Mail andreas.hiemstra(Klammeraffe)uni-oldenburg.de).

ⓘ www.uni-oldenburg.de/niederlandistik
 
ⓚ Kontakt:
Mari Chanturidze, Versuchsleiterin, E-Mail: marine.chanturidze(Klammeraffe)uni-oldenburg.de, Tel.: (0441) 798-2453; Andreas Hiemstra, Wissenschaftliche Hilfskraft, E-Mail: andreas.hiemstra(Klammeraffe)uni-oldenburg.de
 
(Stand: 29.05.2024)  | 
Zum Seitananfang scrollen Scroll to the top of the page