Kontakt

Presse & Kommunikation

Pressemitteilungen

Navigation im Pressedienst

Gesamtübersicht

Alina Anna Meyer

Vera Ingenbleek-Graumann

Vera Ingenbleek-Graumann

4. Mai 2022   082/22    Veranstaltungsankündigung

Vortrag zur Extremismustheorie

Oldenburg. Was ist eigentlich Extremismus? Diese Frage ist in den Sozialwissenschaften umstritten. Mit der Theorie des politischen Extremismus befassen sich der Politikwissenschaftler Jan Rettig von der Universität Bremen und Ruben Reid vom Bündnis „Kein Schlussstrich Bremen“ in einem Vortragsgespräch am Mittwoch, 11. Mai. Die Veranstaltung findet ab 18.15 Uhr im Bibliothekssaal der Universität Oldenburg (Campus Haarentor, Uhlhornsweg 49-55) statt. Rettig und Reid präsentieren verschiedene Aspekte der Extremismustheorie und behandeln dabei das Konzept der Nachrichtendienste genauso wie wissenschaftliche Ansätze. Um Anmeldung unter uol.de/kooperationsstelle/anmeldung-extremismustheorie wird gebeten.

Der Vortrag ist Teil der Veranstaltungsreihe „Rechte Netzwerke: Erscheinungsformen, Erklärungsansätze und Gegenstrategien“ der Kooperationsstelle Hochschule-Gewerkschaften der Universität Oldenburg, der Bildungsvereinigung Arbeit und Leben Niedersachsen Nord und des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB) Oldenburg-Ostfriesland. Das Students at Work | Campus Office, ein Projekt der Kooperationsstelle sowie der DGB-Jugend, hat die Veranstaltung in Zusammenarbeit mit der ver.di-Jugend Weser-Ems und der DGB-Jugend Oldenburg-Ostfriesland organisiert.

Weblinks

Kontakt

Alina Anna Meyer, Vera Ingenbleek-Graumann, E-Mail:

(Stand: 29.05.2024)  | 
Zum Seitananfang scrollen Scroll to the top of the page