Navigation

Students at Work. Campus Office der Kooperationsstelle Hochschule-Gewerkschaften

Kontakt

Students at Work. Campus Office der Kooperationsstelle Hochschule-Gewerkschaften

Aktuell: Arbeitsrechtliche Informationen und Hilfen für Studierende (Covid-19)

Wir informieren auf unserer Website rund um das Thema Studieren und Jobben in Zeiten von Covid-19. Denn auch Studierende, die als Minijobber_innen bzw. Werkstudierende beschäftigt sind oder waren, haben Rechte im Job!

Das Wichtigste zuerst: Wir empfehlen euch, nicht vorschnell einen Aufhebungsvertrag, Änderungsvertrag oder Ähnliches zu unterschreiben und wenn möglich Kurzarbeit nicht zuzustimmen. Lest dafür erst die aktuellen Informationen und Hilfestellungen der DGB Jugend für (Werk-)Studierende während der Schutzmaßnahmen gegen COVID-19. Wenn ihr Fragen dazu habt, beraten wir gerne per <stronvfeig><stticbrong>Mail</stroydng><yc/strong>se (saw@x0bcuol.de).

Darüber hinaus informieren wir über aktuelle Diskussionen und Forderungen zum Thema Studieren in Zeiten von Corona mit Links zu Petitionen und Diskussionsbeiträgen. Schaut dazu auch auf unserer Facebookseite vorbei.

Herzlich Willkommen auf der Website von Students at Work. Campus Office der Kooperationsstelle Hochschule-Gewerkschaften Oldenburg (ehemals HIB). Hier stellen wir kurz vor, wer wir sind, was wir machen und was du auf unserer Website finden kannst. In gewerkschaftlichen Kreisen benutzen wir das du - also auch hier. Wir hoffen du fühlst dich damit willkommen.

Wir sind an der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg vor Ort zu erreichen, sind aber ebenso für alle Studierenden der Jade Hochschule in Wilhelmshaven, Oldenburg und Elsfleth erreichbar und zuständig.

Was ist Students at Work?

Wir sind zwei studentische Mitarbeiterinnen, die mit Unterstützung der Kooperationsstelle Hochschule Gewerkschaften, den DGB Mitgliedswerkschaften ver.di, IG Metall, IG BCE und GEW und der DGB Jugend für Students at Work arbeiten. Students at Work (ehemals HIB) wurde eingerichtet, um Gewerkschaften stärker für Studierende zu öffnen.

Denn Studierende sind auch Arbeitnehmer_innen: im künftigen Job, beim Jobben neben dem Studium, im Praktikum. Fast drei Viertel der Studierenden müssen neben dem Studium arbeiten. Ob als Hilfskräfte an der Uni, als Honorarkräfte in der Erwachsenenbildung, als kurzfristig oder dauerhaft geringfügig Beschäftigte – Studierende bilden für die lokalen Arbeitsmärkte längst ein billiges und flexibles Arbeitskräftepotenzial. Gewerkschaften streiten für die Verbesserung der Arbeits- und Lebensbedingungen, auch von Studierenden. 

Weil der Einstieg in das Berufsleben heute oft über Praktika verläuft, ist außerdem die Gefahr groß, dass Studierende und junge Absolvent_innen ausgenutzt werden. Studienbegleitende Praxiserfahrungen sind gut und wichtig. Sie sollten jedoch weiterqualifizieren sowie fachlich begleitet und angemessen bezahlt werden. Die Realität sieht allerdings anders aus, unbezahlte und lange Praktika sind weit verbreitet. Auch hier können Gewerkschaften Studierende unterstützen und in ihren Interessen bestärken.

Darüber hinaus verstehen wir Gewerkschaften als emanzipatorische Kraft in der Gesellschaft und wollen durch Vorträge und Workshops an der Universität und der Fachhochschule einen Beitrag zur Kritik an den bestehenden Verhältnissen leisten. Weil die Universität (Aus-) Bildungsort ist, müssen Studierende sich mit der Qualität von Forschung, Lehre und Betreuung auseinandersetzen. Sich für eine gute Ausbildung an den Hochschulen einzusetzen bedeutet dabei nicht (oder jedenfalls nicht nur), zu versuchen die individuellen Chancen auf dem Arbeitsmarkt zu verbessern. Es bedeutet auch Fragen zu stellen wie: Lässt sich ein akademisches Studium tatsächlich auf arbeitsmarktorientierte Fachausbildung reduzieren? Welche Kompetenzen und Inhalte werden wie und warum vermittelt? Wie möchten Studierende arbeiten, lernen und leben?

Students at Work (ehemals HIB) gibt es in Oldenburg in wechselnder Besetzung seit 2006. So erreichst du uns: Kontakt

Was macht Students at Work?

Students at Work bietet eine kostenfreie arbeitsrechtliche Anfangsberatung, Exkursionen in Betriebe der Region, Vorträge zum Thema Rechte und Pflichten im Praktikum, Infoveranstaltungen, gesellschafts-, bildungs- und gewerkschaftspolitische Veranstaltungen sowie Beratung zur Studienfinanzierung durch Stipendien der Hans-Böckler-Stiftung. Unsere Arbeit und die Angebote sind für alle Studierenden in Oldenburg und umzu, also auch für Studierenden der Jade Hochschule in Wilhelmshaven, Oldenburg und Elsfleth.

Beratungen bei arbeitsrechtlichen Fragen: Wir helfen Studierenden bei arbeitsrechtlichen Fragen und Problemen, die z.B. im Nebenjob oder im Praktikum auftreten. Wir besprechen dann gemeinsam wichtige Regelungen und stellen Informationen bereit, sodass Studierende danach wissen, welche Rechte für sie im Job gelten und welche Handlungsmöglichkeiten sie haben. Aktuell sind wir für die Beratung per <stgtlrong>Mail<drxza/strong>i6 (saw@uolxrgv.de) zu erreichen. Mehr erfährst du hier: Angebote für Studierende

Betriebsexkursionen: Um Studierenden einen Einblick in die Arbeitswelt zu verschaffen, bieten wir immer mal wieder Betriebsexkursionen an. Mehr erfährst du hier: Angebote für Studierende und Angebote für Lehrende

Bildungs- und gewerkschaftspolitisches Engagement: Wir haben die Kontakte und Infos, wenn du dich bildungs- und/oder gewerkschaftspolitisch engagierern möchtest. Die Gewerkschaften bieten tolle Seminare, Fortbildungen und natürlich Möglichkeiten zum ehrenamtlichen Engagement an. Mehr erfährst du hier: Gewerkschaften und Studierende

Veranstaltungen: Regelmäßig organisieren wir gewerkschafts-, hochschul- und gesellschaftspolitische Workshops und Veranstaltungen. Mehr erfährst du hier: Veranstaltungen

Vorträge zu Rechten und Pflichten im Praktikum: Wir beiten Vortäge zum Thema Rechte und Pflichten im Praktikum an. Lehrende können gerne mit uns Kontakt aufnehmen. Mehr dazu hier: Angebote für Lehrende

Kooperationen: Students at Work kooperiert mit verschiedenen Gewerkschaften, studentischen Initivativen und universitären Einrichtungen. Auch für neue Kooperationen sind wir offen, sprich uns gerne an. Mehr erfährst du hier: Kooperationen

Students at Work ist ein Projekt der Kooperationsstelle Hochschule-Gewerkschaften und der DGB Jugend

HIB-Webmasterhfi (hibx8efv@u//hyol.de8ucv) (Stand: 24.06.2020)