Kontakt

Presse & Kommunikation

Pressemitteilungen

Navigation im Pressedienst

Gesamtübersicht

Bianca Prang

1. Dezember 2022   243/22    Studium und Lehre / Weiterbildung

Expertise rund um Bildung, Forschung und Transfer erwerben

Bewerbungsphase für berufsbegleitendes Masterstudium naht – Online-Infoveranstaltung am 2. Februar

Oldenburg. Vier neu entwickelte Module, die sich auch einzeln als Weiterbildung belegen lassen: Das bietet im kommenden Sommersemester der berufsbegleitende Masterstudiengang Bildungs- und Wissenschaftsmanagement der Universität Oldenburg, für den sich Interessierte ab 15. Dezember bewerben können. Die Module befassen sich mit Methoden und Modellen digitaler Bildung, Weiterbildung und Angebotsentwicklung, Forschungs- und Transfermanagement sowie mit dem Management von Studium, Lehre und Weiterbildung. Bewerbungen sind bis zum 1. März möglich, Interessierte erfahren Näheres in einer Online-Informationsveranstaltung am Donnerstag, 2. Februar, ab 18.30 Uhr.

„Bildung und Wissenschaft bewegen“ – so lautet der Leitspruch des Studiengangs, der mit einem Master of Business Administration (MBA) abschließt. Studierende können zwischen zwei Profilen wählen. Sie spezialisieren sich auf Hochschul- und Wissenschaftsmanagement oder auf Bildungsmanagement und -technologien. Das Studium qualifiziert je nach Profil für Leitungsaufgaben in Hochschulen, Forschung und Wissenschaft oder für das Bildungsmanagement in Schulen, Betrieben und der Weiterbildung. Ein Fokus liegt auf digitalen Lern- und Lehrtechnologien.

Das Studienformat ist ganz auf die Bedürfnisse von Beschäftigten zugeschnitten: Studiert wird praxisnah und überwiegend online. Auf dem digitalen Campus arbeiten die Studierenden an gemeinsamen Projekten. Es gibt pro Modul lediglich eine kompakte Präsenzveranstaltung am C3L – Center für lebenslanges Lernen in Oldenburg. Prüfungen finden nicht gesondert statt, sondern sind in die Module integriert. Neben dem Vermitteln fachlicher Kompetenzen legen die Lehrenden großen Wert darauf, dass die Teilnehmenden ihre individuelle Führungspersönlichkeit entwickeln, um beruflichen Herausforderungen sicher begegnen zu können.

Regulär lässt sich das MBA-Studium im Umfang von 90 Kreditpunkten berufsbegleitend in vier Semestern absolvieren, hinzu kommt die Abschlussarbeit. Das Anrechnen beruflich erworbener Kompetenzen verkürzt die Studiendauer. Alle Module lassen sich auch einzeln als Weiterbildung belegen, ohne eingeschrieben zu sein. Bei einem späteren Studium lassen sie sich voll anrechnen. Mit jedem erfolgreich absolvierten Modul erwerben die Studierenden ein Certificate of Advanced Studies (CAS). Die Kosten pro Modul betragen 990 Euro. Ab dem Sommersemester ist das Zertifikatsstudium auch ohne Prüfung möglich.

Weblinks

Kontakt

Bianca Prang, Tel.: 0441/798-4321, E-Mail:

(Stand: 29.05.2024)  | 
Zum Seitananfang scrollen Scroll to the top of the page