Kontakt

Presse & Kommunikation

Pressemitteilungen

Navigation im Pressedienst

Gesamtübersicht

Kerstin Avila

14. März 2023   065/23    Berufungen

Neue Physik-Professorin: Kerstin Avila ist Expertin für turbulente Strömungen

Oldenburg. Die Physikerin und Verfahrenstechnikerin Dr. Kerstin Avila ist auf die Professur „Grundlagen der Turbulenz und komplexer Systeme“ am Institut für Physik der Universität Oldenburg berufen worden. Sie ist zudem neues Mitglied des Zentrums für Windenergieforschung der Universitäten Oldenburg, Hannover und Bremen (ForWind). Zuvor war sie als Postdoktorandin und Projektleiterin am Fachbereich Produktionstechnik der Universität Bremen und am Leibniz-Institut für Werkstofforientierte Technologien (Leibniz-IWT) in Bremen tätig.

Avila studierte Meteorologie und Physik in Kiel. Ihre Promotion schloss sie 2013 am Max-Planck-Institut für Dynamik und Selbstorganisation in Göttingen und an der Universität Göttingen ab. Anschließend forschte sie als Postdoktorandin an der Universität Erlangen-Nürnberg und am Zentrum für angewandte Raumfahrttechnologie und Mikrogravitation (ZARM) der Universität Bremen. Seit 2019 leitete sie im Fachgebiet Mechanische Verfahrenstechnik der Universität Bremen zwei Forschungsvorhaben. In einem Teilprojekt einer interdisziplinären, von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) geförderten Forschungsgruppe zu pulsierenden Strömungen erforschte sie Instabilitäten von Blutströmungen.

Der Schwerpunkt von Avilas Forschung sind turbulente Strömungen. Ihr besonderes Augenmerk gilt dabei Wechselwirkungen zwischen Regionen, in denen sich die Strömung gleichförmig bewegt, und solchen, in denen Turbulenzen auftreten. Ihre Untersuchungen sollen dazu beitragen, besser zu verstehen, wie sich Turbulenzen ausbreiten. Dabei setzt sie optische Messtechniken und Laborexperimente ein. Im Windkanal der Universität wird sie die Strömungsbedingungen großer Offshore-Windenergieanlagen erforschen.

Für ihre Forschung wurde Avila mehrfach auf internationalen Konferenzen ausgezeichnet. Sie ist Gutachterin mehrerer Fachzeitschriften und bei der DFG.

Weblinks

Bilder

  

Kerstin Avila ist auf die Professur „Grundlagen der Turbulenz und komplexer Systeme“ am Institut für Physik berufen worden. Foto: Universität Oldenburg

[Bild herunterladen]

Kontakt

Prof. Dr. Kerstin Avila, Tel.: 0441/798-5070, E-Mail:

(Stand: 29.05.2024)  | 
Zum Seitananfang scrollen Scroll to the top of the page