Kontakt

Presse & Kommunikation

Pressemitteilungen

Navigation im Pressedienst

Gesamtübersicht

Thomas Boyken

3. Juli 2023   153/23    Personalie

Thomas Boyken auf Professur für Kinder- und Jugendliteratur berufen

Oldenburg. Prof. Dr. Thomas Boyken ist auf die Professur „Kinder- und Jugendliteratur“ am Institut für Germanistik der Universität Oldenburg berufen worden. Zuvor lehrte und forschte er bereits als Juniorprofessor an der Universität und ist seit 2020 Direktor der Oldenburger Forschungsstelle für Kinder- und Jugendliteratur (OlFoKi), die die wissenschaftlichen Aktivitäten unterschiedlicher Disziplinen zu dem Thema bündelt. Zudem begleitet sie die jährlich von Universität und Stadt gemeinsam veranstaltete Kinder- und Jugendbuchmesse KIBUM.

Boyken ist Absolvent der Universität Oldenburg, wo er Germanistik und Sportwissenschaften studierte, sein Erstes Staatsexamen für das Lehramt ablegte und 2012 promovierte. Von 2009 bis 2014 lehrte er am Institut für Germanistik; Forschungsaufenthalte führten ihn an die Herzogin Anna Amalia Bibliothek in Weimar, das Deutsche Literaturarchiv Marbach sowie die Nikolaus-Kopernikus-Universität Torun (Polen). Von 2013 bis 2015 war Boyken Mitarbeiter der englischsprachigen bibliographischen Zeitschrift „Year’s Work in Modern Language Studies“, ehe er als Juniordozent für Neuere deutsche Literaturwissenschaft an die Universität Tübingen wechselte.

Boyken ist Mitglied des Wissenschaftlichen Beirats der in Tübingen ansässigen Hölderlin-Gesellschaft und Jurymitglied des Friedrich-Hölderlin-Preises der Stadt Bad Homburg. Seit 2022 ist er zudem Mitglied der Deutschen Akademie für Kinder- und Jugendliteratur und gehört dem Beirat der Niedersächsischen Literaturkommission an.

Seine Forschungsschwerpunkte sind Literatur um 1800, Nachkriegs- und Gegenwartsliteratur, Gender Studies, Narratologie und Dramentheorie. In einem aktuellen Forschungsprojekt untersucht er die Medialität erzählerischer Kinder- und Jugendbücher. Zudem leitet er ein von der Deutschen Forschungsgemeinschaft gefördertes Projekt zur Kinder- und Jugendliteratur der unmittelbaren Nachkriegszeit.

Weblinks

Bilder

  

Experte für Kinder- und Jugendliteratur: Prof. Dr. Thomas Boyken. Foto: Universität Oldenburg / Marcus Windus

[Bild herunterladen]

Kontakt

Prof. Dr. Thomas Boyken, Tel.: 0441/798-4564, E-Mail:

(Stand: 29.05.2024)  | 
Zum Seitananfang scrollen Scroll to the top of the page