Navigation

Inhaltsverzeichnis Computer- und Internet-Strafrecht

Inhaltsverzeichnis

 

I.

Einführung - Kriminologische Grundlagen

 

II.

Anwendung des deutschen Strafrechts

1.

Grundlagen des deutschen internationalen Strafrechts

2.

Besonderheiten des Medienstrafrechts

a.

Feststellung des Tatorts

b.

Restriktive Auslegung von § 9 Abs. 1 StGB

c.

Restriktive Anwendbarkeit von § 9 StGB

d.

Anlehnung an die Anknüpfungspunkte des § 7 StGB

e.

Eigenständige Auslegung des Merkmals "zum Tatbestand gehörender Erfolg" des § 9 Abs. 1, 3. Alt. StGB

 
 
 

III.

Vorschriften des Strafgesetzbuchs

1.

Gefährdung des demokratischen Rechtsstaats und der öffentlichen Ordnung

a.

Schriftenbegriff des § 11 Abs. 3 StGB

b.

Verbreitung von Propaganda verfassungswidriger Organisationen

c.

Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen (§ 86a StGB)

d.

Öffentliche Aufforderung zu Straftaten (§ 111 StGB)

e.

Volksverhetzung (§ 130 StGB)

f.

Anleitung zu Straftaten (§ 130a StGB)

g.

Gewaltdarstellung (§ 131 StGB)

 

2.

Verbreitung pornographischer Schriften (§ 184 StGB)

a.

Objektiver Tatbestand

b.

Subjektiver Tatbestand

c.

Konkurrenzen

 

3.

Ausspähen von Daten (§ 202a StGB)

a.

Objektiver Tatbestand

b.

Subjektiver Tatbestand

c.

Strafantrag

 

4.

Schutz von Berufsgeheimnissen (§§ 203, 204 StGB)

a.

Tatobjekt und Tathandlung (§ 203 StGB)

b.

Tatobjekt und Tathandlung (§ 203 Abs. 2 StGB)

c.

Tatobjekt und Tathandlung (§ 204 StGB)

d.

Einwilligung

e.

Strafantrag

 

5.

Datenveränderung und Computersabotage

a.

Datenveränderung (§ 303a StGB)

b.

Computersabotage § 303b StGB

 

6.

Computerbetrug (§ 263a StGB)

a.

Objektiver Tatbestand

b.

Subjektiver Tatbestand

c.

Rechtswidrigkeit, Konkurrenzen, Strafantrag

 
 
 

IV.

Nebenstrafrechtliche Vorschriften

1.

Urheberstrafrecht (§§ 106 ff. UrhG)

a.

Rechtsgut

b.

Strafbares Verhalten

c.

Das Merkmal "Einwilligung" des § 106 UrhG

d.

Urheberrechtlicher Schutz von Datenbanken

 

2.

Wettbewerbsstrafrecht (§§ 17, 18 UWG)

a.

Tatobjekt

b.

Geheimnisverrat

c.

Betriebsspionage bzw. unbefugtes Ausspähen von Geheimnissen

d.

Geheimnisverwertung

e.

Vorlagenfreibeuterei

 

3.

Datenschutzstrafrecht

a.

Ordnungswidrigkeiten des BDSG (§ 43 BDSG)

b.

Strafvorschriften (§ 44 BDSG)

 

4.

Jugendschutzstrafrecht (§§ 27, 28 Jugendschutzgesetz)

a.

Strafvorschriften des Jugendschutzgesetzes (§ 27 Jugendschutzgesetz)

b.

Ordnungswidrigkeiten des Jugendschutzgesetzes

 
 
 
Webtbzzimastgzer (stbcumidwnpekibn@uol.dzzflwe) (Stand: 07.11.2019)