Navigation

Skiplinks

Deutsch als Fremdsprache/Deutsch als Zweitsprache (Master)

Ausrichtung und Ziele

Mit dem Master Deutsch als Fremdsprache/Deutsch als Zweitsprache (M.A.) können Sie den Bereich der Mehrsprachigkeitsforschung mit Sprach- und Lernforschung sowie interkultureller Kommunikation verbinden.
Er bildet Absolvent/-innen aus, die die Mehrsprachigkeit als qualifizierte Lehrkräfte im Bereich Deutsch als Zweit- und Fremdsprache fördern wollen.

Studienaufbau und Studieninhalte

Das Studium dauert vier Semester. Ein Teilzeitstudium ist möglich.
Sie erwerben 120 Kreditpunkte in folgenden Bereichen:
  • Sprachwissenschaft (z.B. Deutsche Grammatik und Grammatiktheorie)
  • Theorie und Empirie des Zweit- und Fremdsprachenerwerbs
  • Kontrastive Sprachwissenschaft
  • Interkulturelle Kommunikation
  • Fremd- und Zweitsprachendidaktik
  • Interdisziplinäres Modul aus dem Bereich Sprach- und Kulturwissenschaft
  • Professionalisierungsbereich (Sprachen, Angebote anderer Fächer, Praktika, Projekte, Auslandsaufenthalt etc.)

Lehr- und Lernformen

Seminare, Übungen, Vorlesungen, Praktika

Gründe für ein Studium

  • Möglichkeit studiengangsbezogener Praktika im Ausland
  • Konzept exzellenter Lehre
    • kleine Lerngruppen
    • vielfältige Möglichkeiten eigenverantwortlichen Lernens
  • International anerkannte Forschung
  • Möglichkeiten individueller Professionalisierung im Rahmen von 15 KP
    • Praktika, Auslandsaufenthalte, Studienassistenz (Tagungsorganisation, Tutorien etc.), Sprachen, journalistisches Schreiben, Workshops, selbstorganisierte Lehrformen, Wahl von Lehrveranstaltungen oder Modulen anderer Fächer
  • Möglichkeit zur Profilierung durch das Studium anderer sprach- und kulturwissenschaftlicher Module aus den Bereichen Germanistik, Anglistik, Slavistik, Niederlandistik, Kunst, Medien, Musik, Materielle Kultur im Rahmen von bis zu 30 KP.

Sprachkenntnisse

Für ein Studium dieses Studiengangs an der Universität Oldenburg müssen internationale Studierende mit der Bewerbung hohe deutsche Sprachkenntnisse nachweisen:

Deutschkenntnisse
  • wenn die Muttersprache Deutsch ist bzw. die Hochschulzugangsberechtigung in deutscher Sprache erworben wurde
  • durch DSH 3 (Deutsche Sprachprüfung für den Hochschulzugang) oder
  • durch TestDaF mit Niveau 5 in allen Teilbereichen.

Der Nachweis der Sprachkenntnisse muss spätestens bei der Einschreibung vorliegen. Weitere Informationen finden Sie unter Sprachliche Voraussetzungen

Berufs- und Tätigkeitsfelder

Der Master Deutsch als Fremdsprache bereitet Studierende auf die Vermittlung der deutschen Sprache im außer- und vorschulischen Bereich und auf Lehrtätigkeiten im Ausland vor. Absolvent/innen können somit in Sprachschulen im In- und Ausland, Lektoraten für Deutsch als Fremdsprache und Institutionen der Erwachsenenbildung beschäftigt sein. Durch die allgemein gestiegene Bedeutung sprachlicher Bildung ergeben sich darüber hinaus Arbeitsmöglichkeiten in Politik, Verlagen, Medien und Forschung.

Informieren Sie sich weiter über das Berufsfeld Germanistik

Zugangsvoraussetzungen

Bachelorabschluss oder diesem gleichwertiger Abschluss in Germanistik, Deutsch als Fremdsprache oder Deutsch als Zweitsprache oder ein anderer fachlich geeigneter Studiengang.

Bewerbung/Zulassungsmodalitäten

Der Studiengang ist zulassungsbeschränkt. Eine Bewerbung ist nur zum Wintersemester möglich.
Bewerbung zum Wintersemester bis 15.07.

Weiterführende Informationen

Forschungsprojekte

Allgemeine Fragen
Koordinator für Studium und Lehre: nicozsclele.grgyiese@uni-olhvddenburg.fqipddeij
Webmvuaster (inqn10fopof4rtal44eig-studium@uol.de) (Stand: 25.11.2019)