Kontakt

Katja Kaboth-Larsen

+49 (0)441 798-4783

N.N.

+49 (0)441 798 5032

Flyer Bühnenprogramm 2024

Den Flyer hier herunterladen.

Hinweise zum Internationalen Sommerfest

Sicherheitshinweis

Die Besucher*innen des Sommerfestes sind sich der Lautstärke einer solchen Veranstaltung bewusst und besuchen diese auf eigene Gefahr. Wir empfehlen Ohrstöpsel zu tragen. Der*die Veranstalter*in haftet nicht für auftretende Hör- und Gesundheitsschäden.

Fotografien und Filmaufnahmen der Veranstaltung

Auf dem Sommerfest werden Foto- und Filmaufnahmen angefertigt, die wir für die Berichterstattung, zu Dokumentations-,  Informations- und Marketingzwecken sowie zur Bewerbung des Festes im kommenden Jahr verwenden möchten. Diese Aufnahmen sind mit der bildlichen Darstellung von anwesenden Personen verbunden, wobei die Personenauswahl zum Teil zufällig erfolgt. Wenn Sie nicht fotografiert, bzw. gefilmt werden möchten, weisen Sie den*die Fotografen*in bzw. das Kamerateam bitte darauf hin.                                                                        

Sollten Sie ferner mit einer bereits erfolgten konkreten Veröffentlichung nicht einverstanden sein, bitten wir Sie um umgehende Benachrichtigung mit genauem Hinweis zur in Rede stehenden Abbildung. In diesem Fall wird das Foto oder Video binnen einer angemessenen Frist entfernt und nicht weiter veröffentlicht.

"Bring your Own" - eigenen Teller und Besteck mitbringen!

Helft mit, beim Internationalen Sommerfest Müll zu vermeiden und bringt im Sinne der Nachhaltigkeit eurer eigenes Geschirr und Besteck mit.

Als Backup stellen wir eine kleine Menge an Rebowls zum Verleih für einen Beitrag von 5 Euro bereit, die ihr anschließend bei uns oder in der Mensa zurückgeben könnt.

Einlassvorbehalt

Die Veranstaltenden behalten sich vor, von ihrem Hausrecht Gebrauch zu machen und Personen, die rechtsextremen, völkischen Parteien oder Organisationen angehören, der rechtsextremen, völkischen Szene zuzuordnen sind oder bereits in der Vergangenheit durch rassistische, nationalistische, antisemitische oder sonstige menschenverachtende Äußerungen in Erscheinung getreten sind, den Zutritt zur Veranstaltung zu verwehren oder von dieser auszuschließen. Jegliche Film-, Ton- und/oder Videoaufnahmen sind nicht erlaubt.

(Stand: 23.05.2024)  | 
Zum Seitananfang scrollen Scroll to the top of the page