Navigation

Kontakt:

Verwaltung IfÖB 

+49 (0)441 798-2638

+49 (0)441 798-2970

A2 0-001

Wegen der aktuellen Ausnahmesituation erreichen Sie unsere Mitarbeiter derzeit nur eingeschränkt. Wir bitten um Verständnis und bleiben Sie bitte gesund!

Öffnungszeiten der Gebäude

  • In der Vorlesungszeit: Mo - Fr 6.00 - 22.00 Uhr, Sa 8.00 - 18.00 Uhr, So geschlossen
  • In der vorlesungsfreien Zeit: Mo - Fr 6.00 - 22.00 Uhr, Sa + So geschlossen

Berufs- und Studienorientierung: Auf dem Weg zum Gesamtkonzept

Fachtagung "Übergang Schule-Beruf" am 11.2.2010 in Oldenburg

Bild: Andreas Burmann

Eine systematische Berufsorientierung unterstützt Jugendliche bei der richtigen Berufswahl kurz vor dem Schulabschluss. Den Jugendlichen sollten dabei verschiedene Möglichkeiten geboten werden, die Arbeitswelt realistisch kennenzulernen und den für sie passenden Beruf auszuwählen.

Der nachhaltige Prozess für eine strukturierte Berufsorientierung wurde auf der gemeinsam veranstalteten Fachtagung "Übergang Schule-Beruf" von der Industrie- und Handelskammer (IHK) Oldenburg und dem Institut für Ökonomische Bildung (IÖB) am 11. Februar 2010 im Kulturzentrum PFL der Stadt Oldenburg bekräftigt. Nahezu 300 Schul- und Unternehmensvertreter kamen nach Oldenburg, um sich zu informieren und zu diskutieren, wie die Berufsorientierung der Jugendlichen an Schulen systematischer angegangen werden kann.

Einige Redebeiträge der Fachtagung können Sie gerne in den anliegenden Dokumenten nachlesen.

Webmaster (stumidse369ek@oqlxuo4s5zl.sdn8vde) (Stand: 22.04.2020)