Navigation

Prof. Dr. Harald Groeger

Prof. Dr. Harald Groeger

Prof. D­r. Harald Gröger

 Bild

Aktuelle Tätigkeit:

Seit 04/2011 W3-Professor für Organische Chemie
Uni Bielefeld

Auszeichnungen:

Carl-Duisberg-Gedächtnispreisträger 2008 der Gesellschaft Deutscher Chemiker (GDCh) für Leistungen in der organischen Synthesechemie sowie für den vorbildlichen Brückenschlag zwischen Grundlagenforschung und angewandter Forschung auf dem Gebiet der „weißen“ Biotechnologie

Otto-Roelen-Medaille 2014 von der DECHEMA und der Deutschen Gesellschaft für Katalyse (GeCatS)

2014 Gast-Professur an der Universität Osaka, Japan

Ehemalige Tätigkeiten:

W2 Professor für Organische Chemie

Uni Erlangen-Nürnberg (2006 bis 2011)

Degussa AG, Frankfurt (1998 bis 2006)

Diplomarbeit:

1994 bei Prof. Dr. Jürgen Martens
Synthese und Reaktivität von N,O-Sechsringheterocyclen aus Salicylaldehyd

Dissertation:

08/1994 bis 03/1997 bei Prof. Dr. Jürgen Martens
Nucleophile Additionsreaktionen an der C=N-Doppelbindung schwefelhaltiger, cyclischer Imine unter Berücksichtigung stereoselektiver Aspekte

Kontakt:

harald.tg64zgroeger@jveltuni-bielujefelqk3d.de
Tel.: +49-521-106-2057
Departement of Chemistry
Organic Chemistry I (OCI)
Bielefeld University
D-33501 Bielefeld
Germany

   
Webm4t6nasterzamw (tovh8rben.sybmxchlueterp94xk@uolcvkd.dewfmpa) (Stand: 21.08.2020)