Kontakt

Presse & Kommunikation

Pressemitteilungen

29. Oktober 2007   398/07   Wissenschaftliche Tagung

Nationalkonferenz für Niederländisch-Dozenten an Volkshochschulen

Oldenburg. Die dritte Nationalkonferenz für Niederländisch-DozentInnen an Volkshochschulen findet am Sonnabend, den 3. November 2007, im Hörsaalzentrum der Universität Oldenburg statt. Zu der im Auftrage der Königlich Niederländischen Botschaft Berlin vom Oldenburger Seminar für Niederlandistik organisierten Konferenz werden ca. 80 TeilnehmerInnen aus dem gesamten Bundesgebiet erwartet.
Das Programm bietet praxisorientierte Workshops sowie Vorträge zu kulturellen Differenzen zwischen den Niederlanden, Belgien und Deutschland. An Volkshochschulen und anderen Einrichtungen der Erwachsenenbildung entwickelt sich Niederländisch zu einer immer beliebteren Fremdsprache. Über 20.000 Deutsche lernen jährlich die Sprache ihres westlichen Nachbarn. Die Motive, Niederländisch zu lernen, sind unterschiedlich. Umfragen des VHS-Verbandes und der Fachvereinigung Niederländisch belegen, dass neben Freizeit und Einkauf zunehmend auch Beruf und Studium als Gründe angeführt werden.

ⓘ www.uni-oldenburg.de/niederlandistik/
 
ⓚ Kontakt:
Hans Beelen, Seminar für Niederlandistik, Tel.: 0441/798-2045, E-Mail: johannes.beelen(Klammeraffe)uni-oldenburg.de
 
(Stand: 29.05.2024)  | 
Zum Seitananfang scrollen Scroll to the top of the page