Prof. Dr. Felicitas Macgilchrist

Felicitas Macgilchrist ist Professorin für Digitale Bildung in der Schule. Sie forscht und lehrt an der Schnittstelle von digitaler Kultur und Schule, mit einem besonderen Fokus auf den sozialen, politischen und kulturellen Dimensionen von digitalen Medien.

Aktuelle Forschungsprojekte greifen kritische, ethnographische und spekulative Ansätze auf, z.B. in der ethnographischen Untersuchung digitaler Praktiken in Schulen, designbasierter Forschung in FabLabs und Makerspaces, mit einem kritisch-utopischen Ansatz und bei der Analyse vom Wandel in der Schulbuchproduktion in einer digitalen vernetzen Welt. Sie ist Sprecherin des internationalen Verbundprojekts Reconfigurations of Educational In/Equalities in a Digital World (RED), Mitherausgeberin von Learning, Media and Technology und der Palgrave Studies on Educational Media. Sie berät gelegentlich die Politik auf lokaler, regionaler und nationaler Ebene sowie die EU und die UNESCO in Fragen zu digitaler Bildung und Bildungstechnologien (EdTech).

uol.de/paedagogik/arbeitsbereiche/digitale-bildung-in-der-schule

Pressemitteilungen mit Nennung der Person

Institut für Pädagogik  (» Postanschrift)

https://uol.de/paedagogik/arbeitsbereiche/digitale-bildung-in-der-schule

V03 00-S023 - Digitale Bildung (» Adresse und Lageplan)

+49 441 798-2900  (F&P

Internetkoordinator (Stand: 19.04.2024)  | 
Zum Seitananfang scrollen Scroll to the top of the page