Kontakt

Bei Fragen zu den Programmen:

Referentin für wissenschaftliche Nachwuchsförderung in der Medizin

Dr. Monika Frenzel-Herrmann

+49 (0)441 798-4859

n. V.

Prodekanin für Forschung

Prof. Dr. Anja Bräuer

+49 (0)441 798-3995

Bei Fragen zu Promotions- und Habilitationsverfahren: 

Team akademische Verfahren 

+49 (0)441 798-3467

Die schriftlichen Zusammenfassungen zu den Interviews finden Sie hier:

Prof. Dr. Anja Bräuer

Dr. Jessica Koschate

Dr. Verena Uslar

Clinician und Medical Scientist

Nach abgeschlossener Promotion unterstüzt die UMO Ärzt*innen und nicht ärztlich tätige Wissenschaftler*innen in der Weiterbildung im Rahmen der Postdoc-Förderprogramme (Junior)Clinician/Medical Scientist. Die Programme befinden sich im Aufbau.

(Junior) Clinician Scientist Programm

für Ärzt*innen in Weiterbildung und (Fach-) Ärzt*innen

Prof. Dr. Anja Bräuer

Direktorin der Abteilung Anatomie im Department Humanmedizin und wissenschaftliche Leiterin der
Core Facility „Mikroskopie”

„Die Programme bieten eine exzellente Chance mit optimalen Rahmenbedingungen frühzeitig, aber auch langfristig, wissenschaftlich engagierte Ärztinnen und Ärzte zu fördern“

Medical Scientist Programm

für nicht ärztlich tätige Wissenschaftler*innen in der medizinischen Forschung

Dr. Jessica Koschate

Medical Scientist in der Abteilung Geriatrie am Department für Versorgungsforschung

„Grundsätzlich finde ich es super, dass ich mich jetzt mit einer klinischen Fragestellung beschäftigen kann, neben meinen Tätigkeiten, die ich in unserer Abteilung bezüglich der Lehre habe.”

Dr. Verena Uslar

Medical Scientist in der Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie im Pius-Hospital.

Ich glaube, dass das Medical Scientist Programm, vor allem wie es jetzt in Zukunft etabliert wird, eine große Chance bietet, Unterstützung für diese letzten Karriereschritte auf dem zur Habilitation zu entwickeln.”

(Stand: 19.01.2024)  | 
Zum Seitananfang scrollen Scroll to the top of the page