Kontakt

Verwaltung IfÖB

+49 (0)441 798-4447

+49 (0)441 798-2970

A2 0-001

Öffnungszeiten der Gebäude

  • In der Vorlesungszeit: Mo - Fr 6.00 - 22.00 Uhr, Sa 8.00 - 18.00 Uhr, So geschlossen
  • In der vorlesungsfreien Zeit: Mo - Fr 6.00 - 22.00 Uhr, Sa + So geschlossen

Die Betriebserkundung

Hinweise zur Betriebserkundung

Aktuelle Information: Hinweise zu Betriebserkundungen in Zeiten der Corona-Pandemie finden Sie auf der Seite weiter unten

In den Studiengängen Ökonomische Bildung und Politik-Wirtschaft sind während des Bachelorstudiums zwei Betriebserkundungen zu absolvieren, sowie ein Gesamterkundungsbericht, welcher beide Erkundungen behandelt, zu erstellen.

Erkundungen können dabei

  • im Rahmen von Lehrveranstaltungen oder
  • organisiert durch die Fachschaften oder
  • selbst organisiert

stattfinden.

Die Fachschaften Ökonomische Bildung und Politik-Wirtschaft haben hierzu unter Stud.IP die Studiengruppe „Informationsportal Betriebserkundungen“ eingerichtet, in der über geplante Betriebserkundungen informiert wird.

Der Erkundungsbericht

Der Gesamterkundungsbericht ist als wissenschaftliche Arbeit nach den Vorgaben der beiden folgenden Dokumente zu erstellen:

Es gilt dabei nur ein Gesamterkundungsbericht als eingereicht,

  • bei dem für beide Betriebserkundungen das Formular "Bestätigung einer Betriebserkundung" eingereicht wird, die von den jeweiligen Unternehmen mit Datum, Unterschrift und Firmenstempel bestätigt* ist und
  • wenn zwischen dem Termin der zweiten Erkundung und dem Einreichungstermin nicht mehr als drei Monate liegen.
  • Download: Bestätigung einer Betriebserkundung

*Für Gruppenerkundungen (z.B. durch die Fachschaft organisiert oder im Rahmen von Lehrveranstaltungen) kann dies über eine Gruppenbestätigung durch den Betrieb nachgewiesen werden. Vermerken Sie dies dann bitte entsprechend auf dem Formular. Die Gruppenbestätigungen werden zentral im Institut aufbewahrt.

Auch für Gruppenerkundungen ist zwingend das Bestätigungsformular (ohne Firmenstempel) einzureichen!

Der Erkundungsbericht muss dabei eindeutig an den Dozenten adressiert sein: Janina-Simone Henschel. Beachten Sie bei der Abgabe des Erkundungsberichts den Zeitraum der Bewertung durch die Dozenten (gemäß dem allgemeinen Teil der Bachelorprüfungsordnung bis zu fünf Wochen).

Ausnahmen von diesen Regelungen und Fristen sind nur nach Rücksprache mit den jeweiligen Lehrenden möglich. Falls Sie vom Lehrenden zu einer Nachbearbeitung Ihres Berichts aufgefordert werden, haben Sie sechs Wochen Zeit, diesen nachzubearbeiten.

Informationsveranstaltung Betriebserkundungen

Zu Beginn jedes Wintersemesters findet die „Informationsveranstaltung Wissenschaftliches Arbeiten/Betriebserkundungen“ (Veranstaltungsnummer 2.04.106 unter Stud.IP) statt. In dieser Veranstaltung wird über die aktuellen Vorgaben zu den Betriebserkundungen informiert.

Die Abgabe des Berichts inklusive zweier Bestätigungen erfolgt, bis auf Weiteres, per E-Mail an Janina-Simone Henschel.   

Hinweis: Die Anrechnung beruflicher Vorerfahrungen (z.B. abgeschlossene Ausbildung oder abgeschlossenes duales Studium) für die abzuleistenden Betriebserkundungen ist nicht möglich.

(Stand: 15.07.2022)