Kontakt

Andrea Raschke
Sekretariat der Vizepräsidentin für Studium, Lehre und Internationales

+49 (0)441 798-2446

  • Antragsformular Förderung einer Kooperationsmaßnahme der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg mit der Universität Groningen
  • Ausschreibung Förderung von Projekten und Veranstaltungen im Rahmen der Kooperation der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg und der Universität Groningen

Förderprogramm Kooperationsprojekte

Förderung von Projekten und Veranstaltungen im Rahmen der Kooperation der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg und der Universität Groningen

Im März 2021 verabschiedeten die Präsidien beider Universitäten die gemeinsam erarbeitete „Roadmap for Cooperation 2020 – 2030“, die die Handlungsfelder und Ziele der Kooperation für die nächsten zehn Jahre der Zusammenarbeit definiert.  Sie erstrecken sich über verschiedene Bereiche in Forschung, Studium und Lehre bis hinein in den regionalen Transfer in den Provinzen Groningen, Friesland und Drenthe sowie im Nordwesten des Landes Niedersachsen.

Die Erreichung der Ziele soll durch ein möglichst breites Spektrum von Veranstaltungen, Projekten und Initiativen forciert werden. Um die Ideengeberinnen und Ideengeber sowie die Organisatorinnen und Organisatoren geeigneter Formate zu unterstützen, werden Projektfördermittel in Höhe von maximal 20.000 Euro pro Jahr aus dem Programmhaushalt Internationalisierung der Vizepräsidentin für Studium, Lehre und Internationales bereitgestellt.

Um möglichst kurzfristig auf die Bedarfe der Antragstellenden reagieren zu können, gelten ab 2022 folgende Stichtage zur Einreichung der Förderanträge: 31. März, 30. Juni und 30. September des Jahres.

Grundsätze der Förderung

Mit der Förderung sollen bilaterale Projekte und Veranstaltungen unterstützt werden, die die partnerschaftliche Zusammenarbeit der Universitäten Oldenburg und Groningen stärken. Grundsätzlich sind alle Maßnahmen förderfähig, die der Pflege oder dem Ausbau der Kooperation dienen.  Die Förderung kann für Projekte und Veranstaltungen beantragt werden, die eine inhaltliche Anbindung an die in der „Roadmap“ definierten Handlungsfelder haben. Bitte senden Sie den Antrag per Email an und an sowie in Kopie jeweils an die Sprecherinnen bzw. Sprecher des betreffenden Handlungsfeldes:

  1. Healthy Ageing for a Healthy Society:
    Prof. Dr. Lena Ansmann, Prof. Dr. Axel Hamprecht, Dr. Adriana Pérez-Fortis

     
  2. German and Dutch Language, Linguistics, and History:
    Prof. Dr. Esther Ruigendijk, Prof. Dr. Andrea Strübind

     
  3. Energy Transition and Climate Adaptation:
    Prof. Dr. Sebastian Lehnhoff, Prof. Dr. Ingo Mose

     
  4. Governance, Law, and Politics for a Sustainable Society:
    Prof. Dr. Christine Godt

     
  5. Digital Society and Technologies:
    Prof. Dr. Martin Fränzle, Prof. Dr. Jochem Rieger

     
  6. Teacher Training:
    Prof. Dr. Martin Butler, Tina Grummel

     
  7. Knowledge Transfer, Entrepreneurship, and Public Engagement:
    Dr. Michaela Muylkens, Ilka Ficken
(Stand: 26.11.2021)