Navigation

PERSPEKTIVEN DER LEHRERAUSBILDUNG INNERHALB DER NIEDERLÄNDISCHEN FACHDIDAKTIK

Fachdidaktische Tagung am 14. 03. 2013
von 9.30 Uhr – 17.00 Uhr
Carl von Ossietzky Universität, A 05-056
Institut für Niederlandistik

Ziel dieser fachdidaktischen Tagung ist es, sich über die erste und zweite Phase der Lehrerausbildung im Fach Niederländisch sowie über aktuelle didaktische Entwicklungen auszutauschen und ins Gespräch zu kommen. Hierfür werden sowohl Niederländischlehrer als auch Lehrende und Didaktiker verschiedener Universitäten und Schulen Vorträge halten.

Herr Prof. Dr. Sjuts (Studienseminarleitung Leer), Herr Wetschewald (Studienseminar Kleve) und Herr Ulrichs (Studienseminar Leer) werden über das Referendariat in Niedersachsen und Nordrhein-Westfalen informieren, das neue Kerncurriculum Niederländisch vorstellen sowie auf mögliche und wichtige Schnittstellen und Schwierigkeiten im Übergang zur zweiten Phase der Lehrerausbildung aufmerksam machen.

Fachdidaktische Vorträge von Frau Dr. Wenzel (Westfälische Wilhelms-Universität Münster) und Herrn J. Blokker (Studienseminar Nordhorn) werden über neue Entwicklungen innerhalb der niederländischen Fachdidaktik informieren und für gemeinsame Diskussionen zur Verfügung stehen. Ferner wird Frau Prof. Dr. Lierop-Debrauwer (Tilburg University) einen Vortrag über Literaturdidaktik mit besonderem Augenmerk auf Jugendromane halten.

Einblicke in die Entwicklung von Lehr- und Lernmaterialien gibt Frau v. d. Maden (Internationale School Groningen). Des Weiteren wird Frau F. Reitsma (C.v.O. Universität Oldenburg) über die gerade entstehende Aufbereitung der niederländischen Fremdsprachendidaktik für Studierende der Universität Oldenburg referieren.

Wir hoffen im Anschluss an die Vorträge auf einen produktiven Austausch und einer anregenden Diskussion zwischen den Fach- und Studienseminarleiter/innen, Lehrer/innen, Lehrenden und Forschenden.

Sollten Sie Interesse an dieser Tagung haben, melden Sie sich bitte verbindlich unter „Anmeldung“ bis zum 04.03.2013 an.

Für weitere Informationen zum Programm und zur Anfahrt folgen Sie bitte den entsprechenden Links. Auch finden Sie hier die Kontaktdaten, für eventuelle Rückfragen.

Wenn Sie am Vorabend der Tagung anreisen möchten, können Sie beim Hotel Sprenz ein bereits vorgemerktes Hotelzimmer buchen. Weitere Informationen finden Sie unter „Unterkunft“.

Webjs/momasf1tevjprv6 (sabigunamhyj.plryeye@uomzl.drcknnepx) (Stand: 07.11.2019)