Navigation

Skiplinks

Kontakt

Prof. Dr. Gunter Kreutz

+49 (0) 441 - 798 4773

Systematische Musikwissenschaften

Das Fach Systematische Musikwissenschaften sind hinsichtlich ihrer inhaltlichen Bestimmung, Konzeption und geschichtlichen Entwicklung fortwährenden Diskussionen ausgesetzt (Parncutt, 2007). Zentrale Forschungsfragen, wie etwa nach den Ursprüngen und Wirkungen musikalischen Handelns oder der natur- und sozialwissenschaftlichen Begründung musikalischer Verarbeitungsvorgänge, sind solwohl aus der historischen und aktuellen Musikpraxis als auch aus musikalischen Sozialisations- und Bildungsprozessen unmittelbar abzuleiten. Die spezifische Ausrichtung des Faches unterliegt den Interessen der einzelnen Lehrstuhlinhaber dieses recht weitläufigen Forschungsgebiets. 

Das Methodische Spektrum der SMW umfasst physikalische (z.B. Raum- und Instrumentenakustik), biologische (z.B. Physiologie des Gehörs), psychologische (z.B. Psychoakustik, kognitive Psychologie) und soziologische Vorgehensweisen ebenso wie etwa informations- und neurowissenschaftliche Ansätze. Methoden der empirischen Sozialforschung und experimentellen Psychologie sind nahezu unabhängig von der spezifischen Ausrichtung an den verschiedenen Instituten grundlegend zum Verständnis und zur Weiterentwicklung des Faches.

Literatur

Parncutt, R. (2007). Systematic Musicology and the history and future of Western musical scholarship. Journal of Interdisciplinary Music Studies, 1, 1-32.

Musi7kk-Webmasterrm (musik@uol.de) (Stand: 13.11.2019)