Vorlesungen

Es gibt auf der Welt unendlich viel zu erforschen. In diesem Jahr könnt ihr beim KinderCampus erfahren, wie Vögel immer wieder ihren Weg finden, wie wir eine Sprache lernen und warum wir zum Mond fliegen sollten. Drei spannende Vorlesungen erwarten euch im Audimax – unserem größten Hörsaal. Bitte meldet euch für die einzelnen Termine an. Der Hörsaal gehört nur euch Kindern. Sollten die Veranstaltungen bereits ausgebucht sein, lohnt es sich trotzdem vorbeizuschauen. Vielleicht gibt es ja doch noch einen Platz. Die Vorlesungen werden in den Vortragssaal der Bibliothek übertragen. Dort können auch eure erwachsenen Begleitpersonen und Geschwisterkinder die Vorlesungen verfolgen.

Es finden drei verschiedene Vorlesungen statt. Im Anschluss spielt die Kinderband „Die Blindfische” jeweils ein kurzes Konzert.

 

11.30 Uhr "Von uns bis nach Afrika und wieder zurück! Wie machen das eigentlich die Zugvögel?"

von Prof. Dr. Heiko Schmaljohann, Institut für Biologie und Umweltwissenschaften

Die Nachtigall ist den meisten von uns aus Geschichten, Büchern und Erzählungen irgendwie bekannt. Die Vögel sind etwa so groß wie eure Hand und wiegen nur 20 g, also so viel wie ein Lolli. Spannenderweise überwintern die Nachtigallen, wie viele andere bei uns im Sommer brütenden Singvögel, in Afrika südlich der Sahara. Noch spannender ist, dass die Singvögel ganz alleine ohne ihre Eltern, Geschwistern oder Artgenossen reisen und das auch noch nur nachts! Wie die Vögel es schaffen im Winterquartier anzukommen, welche besonderen Fähigkeiten sie dafür haben und auch welche Probleme sie auf der Reise meistern müssen, werden wir spielerisch herausfinden.

 

13.30 Uhr "Wie kommt die Sprache in deinen Kopf?"

von Prof. Dr. Esther Ruigendijk, Institut für Niederlandistik

Alle Menschen haben eine Sprache, ob es nun Deutsch, Niederländisch, Arabisch, Ukrainisch oder Gebärdensprache ist. Aber woher kommt das eigentlich und wie lernen wir Sprache? Babys machen zwar Geräusche, aber sprechen nicht. Mit vier oder fünf Jahren können die meisten Kinder schon sehr viel sprechen. Oft sogar in mehr als nur einer Sprache. Als Erwachsene ist es echt schwierig, eine weitere Sprache zu lernen. Wie kommt es dann, dass Kinder das so schnell und so gut hinkriegen? Das ist eine Frage, die Wissenschaftler*innen schon lange beschäftigt. Kinder scheinen ganz besondere Sprachgenies zu sein und das zu untersuchen ist ganz schön spannend.

 

15.00 Uhr "Wer will schon zum Mond fliegen?"

von Prof. Dr. Andreas Engel, Institut für Physik

Unsere Erde ist vom Weltall umgeben, in dem es unermesslich viele Sterne, Planeten, Asteroiden und Gaswolken gibt. Die meisten von ihnen liegen sehr weit weg von uns. Einige befinden sich aber auch in unserer Nähe, wie zum Beispiel der Mond. Ein normales Verkehrsflugzeug könnte ihn in etwa zwei Wochen erreichen. Allerdings sind Flugzeuge nicht für einen Mondflug geeignet. Aber wie kommt man dorthin? Und wenn man angekommen ist, kann man dann einfach aussteigen und herumlaufen? Nein, auch das geht nicht so leicht. Warum sollte man dann überhaupt hinfliegen? Dafür gibt es eine ganze Reihe guter Gründe. Welche das sind? Das erfahrt ihr in der Vorlesung.

Anmeldung

Über das Formular könnt ihr euch für die Vorlesungen anmelden.

  • Die Anmeldung gilt für die eingetragene Person persönlich und ist nicht auf andere Personen übertragbar.
  • Es muss eine gültige E-Mail-Adresse angegeben werden, da ihr darüber eure Bestätigung für die Teilnahme erhaltet.

Hinweis: Felder mit Stern (*) sind Pflichtfelder.

KinderCampus 50 Jahre

Teilnehmende Person
Mit dem Absenden des Formulars erklären Sie sich einverstanden, dass wir Ihre übermittelten Kontaktdaten für einen beschränkten Zeitraum speichern. Dies ist für die Durchführung erforderlich. Nach dem Termin werden Ihre Daten automatisch wieder vollständig aus unserem System gelöscht.
Internetkoordinator (Stand: 16.04.2024)  | 
Zum Seitananfang scrollen Scroll to the top of the page