Nachrichten aus dem C3L

Weiterbildungen für die Sozialwirtschaft und das Gesundheitsmanagement

Für „Management und Leadership in der Sozialwirtschaft“ sowie „Gesundheitsmanagement in der Rehabilitation“ startet die Anmeldung. Am 9. bzw. 11. November gibt es Online-Infoveranstaltungen.

Für die beiden Weiterbildungsprogramme „Management und Leadership in der Sozialwirtschaft“ sowie „Gesundheitsmanagement in der Rehabilitation“ startet die Anmeldung. Am 9. bzw. 11. November gibt es Online-Infoveranstaltungen.

Konflikte lösen, Verhandlungen führen und Personal sowie Finanzen verwalten – diese und weitere Führungskompetenzen werden in der Weiterbildung „Management und Leadership in der Sozialwirtschaft“ an der Universität Oldenburg vermittelt. Das berufsbegleitende Programm des C3L – Center für lebenslanges Lernen richtet sich an aktuelle und angehende Führungskräfte im Gesundheits- und Sozialwesen. Es qualifiziert für die Einrichtungs- oder Projektleitung in den Bereichen Jugendhilfe, Sucht, Rehabilitaton, Altenpflege sowie Kindertagesstätten. Die Universität bietet das über 13 Monate laufende Programm in Kooperation mit dem Diakonischen Werk der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Oldenburg an.

Die Weiterbildung lässt sich für den theoretischen Teil der Ausbildung zur Heimleitung anerkennen. Sie besteht aus zwei auch einzeln zu buchenden Modulen, die sich auf Know-how für das Führen sowie auf klassische Managementaufgaben konzentrieren. Bis auf zwei Präsenzveranstaltungen wird überwiegend online gelernt, sodass sich das Bildungsangebot flexibel mit Familie und Beruf vereinbaren lässt. 

Die Weiterbildung beginnt im März. Eine Anmeldung ist vom 1. November bis 31. Januar möglich. Interessierte können sich am Mittwoch, 11. November, 18.30 Uhr, bei einer Online-Veranstaltung über das Programm informieren. Um Anmeldung wird gebeten.

---

Bei einer gesundheitlichen Rehabilitation müssen Hilfeträger, Leistungserbringer und andere Institutionen zusammenarbeiten, um Menschen zu einer bedarfsgerechten Versorgung zu verhelfen. Wie sich dieser komplexe Prozess verantwortungsvoll und professionell gestalten lässt, vermittelt eine berufsbegleitende Weiterbildung an der Universität Oldenburg. Das sechsmonatige Programm „Gesundheitsmanagement in der Rehabilitation“ des C3L – Center für lebenslanges Lernen wendet sich an Beschäftigte im Pflege- und Gesundheitswesen. Die Teilnehmenden lernen, Bedarfe und Probleme bei der Zusammenarbeit der Beteiligten in der Rehabilitation zu erkennen, eine passgenaue Versorgung zu sichern und Leistungsprozesse effizient zu steuern.

Die Weiterbildung qualifiziert für das Case Management sowie bei entsprechenden Vorkenntnissen für die Pflegeberatung. Für die Teilnahme werden eine Ausbildung im Bereich Gesundheit, Pflege und Therapie oder ein Studium sowie Berufserfahrung in der Gesundheitsversorgung empfohlen. Eine Anmeldung ist vom 1. November bis 31. Januar möglich. Die Weiterbildung beginnt Mitte März. Interessierte können sich am Montag, 9. November, 18.30 Uhr, bei einer Online-Veranstaltung über das Programm informieren. Um Anmeldung über die Webseite uol.de/c3l/infoveranstaltungen wird gebeten. Weitere Informationen:

uol.de/c3l/gesundheitsmanagement

uol.de/c3l/sozialwirtschaft

Kontakt: Sabine Joos, Tel.: 0441/798-4041, E-Mail: ;

 

 

BESUCHEN SIE DAS C3L AUCH HIER:

(Stand: 21.08.2020)