Navigation

Skiplinks

Seniorenakademie „Messen mit Licht“ am ICBM

Vom 19. bis 20. Juni 2014 fand der erste Kurs des diesjährigen Seniorenakademie-Semesters des UNESCO Weltnaturerbe Wattenmeer Besucherzentrums in Wilhelmshaven statt. Mitarbeiter der Arbeitsgruppe Marine Sensorsysteme am ICBM Standort Wilhelmshaven organisierten den Kurs „Von Plankton bis Öl: Messen mit Licht in Wissenschaft und Bürgerwissenschaft“.

Der erste Tag startete mit einer theoretische Studieneinheit zur Messung von mikroskopisch kleinen Algenzellen, Schwebstoffen und gelöstem Material im Wasser. Dabei ging es um unterschiedliche Sensoren und Sensorsysteme, die die Inhaltsstoffe von Wasser erfassen können. Montiert sind diese „Augen und Ohren“ der Wissenschaftler sowohl an Satelliten im erdnahen Weltraum als auch an Unterwasserfahrzeugen. Zudem wurden im Kurs einfache Messungen durchgeführt. Dazu gehörten die Bestimmung der sogenannten Secchi-Tiefe oder der Abgleich der Wasserfarbe mit der Forel-Ule Skala, die interessierte Bürger selbst vornehmen können.

Am zweiten Tag stand eine Forschungsfahrt mit dem Forschungsschiff Otzum des ICBM auf dem Programm. In der Jade Bucht trotzten die Senior-Studenten Wellen, Wind und Regen, so dass Messungen am Leuchtturm Arngast nichts im Wege stand. Die Kursteilnehmer erlebten so, dass auch widrige äußerer Umstände und eine gewisse Gelassenheit, mit diesen zu arbeiten, zur Wissenschaft gehören. Zum Abschluss dankten die Organisatoren den Senior-Studenten für einen tollen Kurs und wünschten viel Spaß zum Mitte Juli anschließenden Kursteil: Die Ostfriesischen Inseln – ein dynamischer Lebensraum im Wattenmeer (15. und 22 Juli mit PD Dr. Holger Freund).

ICBM-Webmaster (Stand: 10.09.2018)