Europäische Audiologen-Tagung Online mit einer strahlenden Gewinnerin aus Oldenburg

Doktorandin Samira Saak gewinnt einen der EFAS Young Investigator Awards

Vor dem Wochenende des ‚Eurovision Song Contest‘ gab es als Spitzen-Ereignis der Europäischen Hörforscher die erstmals online ausgerichtete Tagung der ‚European Federation of Audiology Societies (EFAS)‘. Geleitet wurde sie vom scheidenden EFAS-Präsidenten, Prof. Dr. Dr. Birger Kollmeier und seinem Team: „Mit dem Exzellenzcluster Hearing4all, der Kompetenzzentrum Hörtech gGmbH und der deutschen Gesellschaft für Audiologie- Geschäftsstelle in Oldenburg waren wir bestens für die Durchführung dieser aufregenden Online-Tagung gerüstet - und das hat alles sehr gut geklappt!“ freut sich Kollmeier. Mit über 400 Tagungsteilnehmerinnen und Teilnehmer aus mehr als 39 Ländern und vielen Glanzlichtern der Tagung ist wohl jeder/jede auf seine Kosten gekommen. Die meisten Beiträge können noch innerhalb von 2 Monaten zum genauen Studium abgerufen werden. „Wir haben aus der Situation, dass wir die  die ursprünglich für Kroatien geplant Live-Tagung nicht durchführen konnten, das Beste gemacht“.

Besonders gut lief es für die Oldenburger auch in einem anderen Punkt: beim Young Investigator Forum, dem Wettbewerb von NachwuchswissenschaftlerInnen aus ganz Europa, konnte die Oldenburger Doktorandin Samira Saak punkten und sich mit dem Beitrag „Generation of auditory profiles for listener characterization and its potential to estimate outcomes of audiological tests and hearing aid fitting parameters“ für den 3. Preis durchsetzen. Herzlichen Glückwünsch an die strahlende Gewinnerin!

(Stand: 17.06.2021)