Kontakt

Dr. Dmitry Momotenko
Gruppenleiter

+49 441 798 3644

Postanschrift

Universität Oldenburg
Fakultät 5 / Institute für Chemie
D-26111 Oldenburg
Deutschland

Besuchanschrift

Universität Oldenburg
Campus Wechloy
Carl-von-Ossietzky-Straße 9-11
Gebäude W3, Raum W3-1-117, 1. Stock
D-26129 Oldenburg
Deutschland

Neuigkeiten

Neuigkeiten

2022

Zwei neue Artikel über neue Materialen für den microskaligen 3D-Druck!

Unsere Gruppe hat in enger Zusammenarbeit mit der ETH Zürich und der Nanjing University of Aeronautics and Astronautics zwei neue Artikel über 3D-Drucken von Ag- und Ni-Mikrostrukturen sowie Ni-Mn- und Ni-Co-Legierungen mit FluidFM veröffentlicht!

https://www.sciencedirect.com/science/article/pii/S2214860422001221

https://iopscience.iop.org/article/10.1088/1361-6528/ac5a80

 

Unser Neuer Artikel in Chemie Pharma Innovation

Dmitry Momotenko und Julian Hengsteler veröffentlichte einen neuen Artikel über 3D Druck im Nanobereich!

Der Text ist von schweizer Zeitschrift "Chemie Pharma Innovation" verfügbar: https://www.chemiepharma-innovation.ch/chemieindustrie/metall-3d-druck-im-nanobereich

3D-Druck im Nanomaßstab – jetzt in populären Blogs erwähnt!

Der beliebte Designer und Youtuber Artemii Lebedev erwähnt unsere Arbeit im hochauflösenden 3D-Druck auf seinem Youtube-Kanal: https://youtu.be/C-eeqSCJX7k?t=1262

Die Gruppe begrüßt Karuna Kanes!

Karuna schließt sich der Gruppe an, um seine Doktorarbeit im nanoskaligen 3D-Druck zu machen. Herzlich willkommen und viel Glück!

2021

Nordwest Zeitung erwähnt unsere Forschung im nanoskaligen 3D-Druck

Ein neuer Artikel in der Nordwest Zeitung beschreibt unseren jüngsten Beitrag, den elektrochemischen 3D-Druck auf Nanomaßstäbe zu bringen.

3D-Druck mit nanoskaliger Auflösung – jetzt im Radio ausgestrahlt!

Unser Artikel "Bringing Electrochemical Three-Dimensional Printing to Nanoscale" (hier frei verfügbar) erregt enorme Aufmerksamkeit im Internet in Blogs, Nachrichten und jetzt - sogar im Radio! Sie können die Episode in deutscher Sprache auf der Programmwebseite anhören (siehe Thema 3: „Nano 3d Drucker“ oder scrollen Sie zu 2 h: 17 min der Aufzeichnung).

Herzlich willkommen Liaisan!

Wir heißen Liaisan Khasanova willkommen, unser Team für den nanoskaligen 3D-Druck von Batteriematerialien zu verstärken!

3D-Druck nähert sich atomaren Dimensionen

Dank des UOL-Pressdienstes ist jetzt ein Artikel über unsere jüngsten Arbeiten zum 3D-Druck von Metall mit nanoskaligen Abmessungen im Internet verfügbar!

https://www.presse.uni-oldenburg.de/mit/2021/206.html

Neues Review von uns wird veröffentlicht

Unser neues Paper in Electrochemical Science Advances wird veröffentlicht! Das Review ist Open Access. 

https://chemistry-europe.onlinelibrary.wiley.com/doi/full/10.1002/elsa.202100123

Uni-INFO interview

Ein Interview mit Dmitry Momotenko über unseren Forschungsschwerpunkt Nanoskalige additive manufacturing und 3D-Batterien ist in Uni-INFO veröffentlicht! (sehen Seite 5 hier). 

Unser neues Paper​​​​​​​ zum Drucken im Nanobereich

27.10.2021

Unser neues Paper zum Drucken von Metallstrukturen mit einer Auflösung von 25 nm ist da (und ist Open Access, also für jedermann zugänglich)! Diese neue Technik ermöglicht eine Auflösungsverbesserung um eine Größenordnung beim Drucken elektrischer Leiter - ein so dringend benötigtes Merkmal für die zukünftige Elektronik. Das 3D-gedruckte ETH-Logo im Nanobereich zeigt die Leistungsfähigkeit dieses neuen Ansatzes.

Interview mit Dmitry Momotenko im Fernsehen

18.10.2021

TV "Vektor" mit Sitz in Gubkinsky, Russland, hat eine Reihe von Interviews "Unser Volk" mit berühmten Einwohnern der Stadt, insbesondere solchen, die Beiträge zu Kunst und Wissenschaft geleistet haben, zusammengestellt. Die Show wird zum 35-jährigen Jubiläum der Stadtgeschichte gemacht. Dmitry Momotenko, der in Gubkinsky aufgewachsen ist, nimmt an der Show teil und erzählt, wie er in der Stadt aufgewachsen ist, sich für Chemie interessiert hat und wie sein Leben ihn in die Wissenschaft gebracht hat.

[derzeit nur auf Russisch verfügbar]

Preisverliehung: Early Career Analytical Electrochemistry Prize of ISE Division 1 in 2021 an Dmitry Momotenko

01.07.2021

Dmitry Momotenko erhält den Early Career Analytical Electrochemistry Prize der ISE Division 1 von der International Society of Electrochemistry! Laut Dmitry ist diese Auszeichnung das Ergebnis intensiver Arbeit und Zusammenarbeit vieler Menschen, die alle zu diesem Erfolg beitragen. Er dankt der International Society of Electrochemistry für diese Auszeichnung und freut sich auf den zukünftigen Erfolg der Gruppe in der elektrochemischen Forschung!

Wir stellen ein!

15.04.2021

Wir suchen neue Promotionstudenten, sehe die Offene Positionen sektion!

Der neue Artikel über unser ERC Projekt

26.03.2021

Nordwest Zeitung (https://www.nwzonline.de) veröffentlichte einen kurzen Artikel über unser ERC-finanziertes Projekt zum 3D-Nanodruck von Batterien. Der Volltext ist auch auf der Homepage der Universität abrufbar (https://uol.de/en/news/article/batterien-der-zukunft-4930).

Momotenko Forschungsgruppe ist in Oldenburg!

10.02.2021

Dr. Dmitry Momotenko kommt zu Universität Oldenburg an. Die Arbeitsgruppe werden an nanoskaligen 3D Drück arbeiten, eine neue einzigartig Technologie für den Durchbruch im Bereich der Elektrochemische Energiespeicherung. Das Projekt wird von prestigeträchtig  ERC Starting Grant Programm finanziert (https://cordis.europa.eu/project/id/948238).

(Stand: 20.04.2022)