Kontakt

Dr. Dmitry Momotenko
Gruppenleiter

+49 441 798 3644

Postanschrift

Universität Oldenburg
Fakultät 5 / Institute für Chemie
D-26111 Oldenburg
Deutschland

Besuchanschrift

Universität Oldenburg
Campus Wechloy
Carl-von-Ossietzky-Straße 9-11
Gebäude W3, Raum W3-1-117, 1. Stock
D-26129 Oldenburg
Deutschland

Medien

2022

Unser Neuer Artikel in Chemie Pharma Innovation

Dmitry Momotenko und Julian Hengsteler veröffentlichte einen neuen Artikel über 3D Druck im Nanobereich!

Der Text ist von schweizer Zeitschrift "Chemie Pharma Innovation" verfügbar: https://www.chemiepharma-innovation.ch/chemieindustrie/metall-3d-druck-im-nanobereich

3D-Druck im Nanomaßstab – jetzt in populären Blogs erwähnt!

Der beliebte Designer und Youtuber Artemii Lebedev erwähnt unsere Arbeit im hochauflösenden 3D-Druck auf seinem Youtube-Kanal: https://youtu.be/C-eeqSCJX7k?t=1262

2021

Nordwest Zeitung erwähnt unsere Forschung im nanoskaligen 3D-Druck

Ein neuer Artikel in der Nordwest Zeitung beschreibt unseren jüngsten Beitrag, den elektrochemischen 3D-Druck auf Nanomaßstäbe zu bringen.

3D-Druck mit nanoskaliger Auflösung – jetzt im Radio ausgestrahlt!

Unser Artikel "Bringing Electrochemical Three-Dimensional Printing to Nanoscale" (hier frei verfügbar) erregt enorme Aufmerksamkeit im Internet in Blogs, Nachrichten und jetzt - sogar im Radio! Sie können die Episode in deutscher Sprache auf der Programmwebseite anhören (siehe Thema 3: „Nano 3d Drucker“ oder scrollen Sie zu 2 h: 17 min der Aufzeichnung).

3D-Druck nähert sich atomaren Dimensionen

Dank des UOL-Pressdienstes ist jetzt ein Artikel über unsere jüngsten Arbeiten zum 3D-Druck von Metall mit nanoskaligen Abmessungen im Internet verfügbar!

https://www.presse.uni-oldenburg.de/mit/2021/206.html

Uni-INFO interview

Ein Interview mit Dmitry Momotenko über unseren Forschungsschwerpunkt Nanoskalige additive manufacturing und 3D-Batterien ist in Uni-INFO veröffentlicht! (sehen Seite 5 hier). 

Fernsehen Interview Dr. Momotenko

TV "Vektor" mit Sitz in Gubkinsky, Russland, hat eine Reihe von Interviews "Unser Volk" mit berühmten Einwohnern der Stadt, insbesondere solchen, die Beiträge zu Kunst und Wissenschaft geleistet haben, zusammengestellt. Die Show wird zum 35-jährigen Jubiläum der Stadtgeschichte gemacht. Dmitry Momotenko, der in Gubkinsky aufgewachsen ist, nimmt an der Show teil und erzählt, wie er in der Stadt aufgewachsen ist, sich für Chemie interessiert hat und wie sein Leben ihn in die Wissenschaft gebracht hat.

[derzeit nur auf Russisch verfügbar]

A short note about us in CHEmanager

The journal CHEmanager mentions us in the context of future batteries

https://www.chemanager-online.com/news/forschung-fuer-die-batterien-der-zukunft

Universität Oldenburg begrüßt Dr. Dmitry Momotenko

Artikel "Die Batterien der Zukunft" veröffentlicht auf der Website der Universität Oldenburg
https://uol.de/aktuelles/artikel/batterien-der-zukunft-4930

Dieser Artikel wurde auch veröffentlicht in der Nordwest Zeitung on 26.03.2021
https://www.nwzonline.de

(Stand: 20.04.2022)