Navigation

Kontakt

Presse & Kommunikation

+49 (0) 441 798-2488

» Neuen Termin eintragen

XMLDer Kalender als News-Feed

Veranstaltungsauswahl

Kongresse, Tagungen, Workshops

Ausstellungen

Veranstaltungen

» zeige alle Monate

Sie können die Anzeige auf bestimmte Rubriken einschränken:




















Veranstaltungen im Januar 2020

Musik, Theater, Vorträge, Workshops

Montag, 27. Januar 2020

  • 16:15 Uhr, Campus Haarentor, Bibliothekssaal

    ZENARiO-Kolloquium: "Autonomes Fahren und Elektromobilität - Vom Hype zurück zur Realität"

    mit Prof. Dr. Christof Büskens (Universität Bremen). – ZENARiO Kolloquium - Rahmenthema: "Zukunft der Mobilität"

  • 19:30 Uhr, Schlaues Haus Oldenburg, Schlossplatz 16

    Science Cafe: "Keto, Paleo und HIIT?! Ernährungs- und Fitnesstrends unter der Lupe"

    mit Prof. Dr. Alkemeyer (Universität Oldenburg) u. Hr. Bambynek (Treffpunkt Ernährung) u Dr. Böhmen (Rehazentrum Oldenburg). – Haben Sie schon einmal von Keto, Paleo und HIIT gehört? Von Crossfit oder Intervallfasten? Hinter den Begriffen verbergen sich Ernährungs- und Fitnesstrends. Woher kommen diese Trends und sind diese wirklich gesund? Sollten wir uns alle wie in der Steinzeit ernähren oder doch lieber ohne Kohlenhydrate? Ist Intervalltraining und -fasten für jedermann geeignet, und wie sieht es mit Crossfit aus? Drei Experten bringen Licht ins Dunkel und erklären die Ernährungs- und Fitnesstrends, ihre gesellschaftlichen Hintergründe und ob sie wirklich gut für uns sind.

    Veranstalter: Jade Hochschule

Dienstag, 28. Januar 2020

  • 16:00 Uhr, Campus Haarentor, Hörsaalzentrum (A14 1-111)

    Vortrag: "Die Digitalisierungsstrategie der Otto Group"

    Thomas Voigt (Otto) stellt dar, wie das Unternehmen Otto sich auf die Digitalisierung einstellt.

    Veranstalter: Institut für Sozialwissenschaften - AG Soziologische Theorie
  • 17:00 Uhr, Karl-Jaspers-Haus, Unter den Eichen 22

    Workshop: "Welchen wissenschaftlichen Status hat die klinische Medizin?"

    mit Prof. Heiner Raspe (Münster), Prof. Holger Lyre (Magdeburg), Prof. Bettina Schöne-Seifert (Münster) u. Prof. Manfred Anlauf (Bremerhaven). – In drei Vorträgen werden im Horizont dieser Frage verschieden Perspektiven zur Rolle und näheren Bestimmung von 'Wissenschaftlichkeit' in der Humanmedizin beleuchtet. Entsprechende Fragestellungen als Gegenstand medizintheoretischer und -politischer Kontroversen werden jeweils in Workshop-Debatten diskutiert.
    Der Workshop ist eine in Kooperation mit der Arbeitsgruppe 'Wissenschaftsorientierte Medizin' in Verbindung mit der Professur für Vergleichende Ideengeschichte.

    Eintritt: 7,- € (Normalpreis); 5,- € (Ermäßigt)

Mittwoch, 29. Januar 2020

  • 19:30 Uhr, Campus Haarentor, Bibliothekssaal

    Lesung: "Henschel und Kromschröder: Märchenwege"

    Auf den Spuren der Brüder Grimm machen die Autoren sich auf den Weg durch den Vogelsberg und das Hessische Bergland. Schon bei 'Landvermessung' und 'Laubengänge' legten die beiden literarisch motivierte und reich bebilderte 'Wandertagetagebücher' vor, die neben Einblicken zu den jeweiligen Autoren auch einen Blick auf die Menschen der erwanderten Landstriche boten. Bei der Lesung werden neben Texten auch viele Bilder aus dem Band präsentiert. 'Märchenwege' ist bei Edition Temmen erschienen und im Buchhandel erhältlich.

    Eintritt: 7,- € (Normalpreis); 5,- € (Ermäßigt); Reservierungen unter bis-info@uol.de

Donnerstag, 30. Januar 2020

  • 18:15 Uhr, Landesbibliothek, Pferdemarkt 15

    Ringvorlesung Vermittlungsobjekte: "Poster Slam"

    Sammlungen bieten vielfältige Anknüpfungspunkte für interdisziplinäre Forschungen und Zugänge zu forschendem Lernen für Studierende.Der Poster Slam soll Studierenden aller Fachrichtungen die Möglichkeit bieten, ihre objektbezogenen Forschungsprojekte öffentlich zu präsentieren. Das Publikum darf anschließend die drei besten Posterpräsentationen küren.
    Ort: Vortragssaal der Landesbibliothek Oldenburg, Pferdemarkt 15, 26121 Oldenburg

  • 19:30 Uhr, Schlaues Haus Oldenburg, Schlossplatz 16

    Vortrag: "Künstliche Intelligenz und Science-Fiction"

    mit Dr. Hubert Zitt (Hochschule Kaiserslautern). – Künstliche Intelligenz hat in Science-Fiction-Filmen schon häufig eine bedeutende Rolle gespielt. Im Vortrag werden die Entwicklungsstufen von Intelligenzbildung bei Menschen und Maschinen aufgezeigt.

    Veranstalter: Universität Oldenburg
VKzk-Administr4latcmion (aktwwruell@ugsaxkol.de) (Stand: 27.01.2020)