Navigation

Kontakt

Presse & Kommunikation

+49 (0) 441 798-2488

» Neuen Termin eintragen

XMLDer Kalender als News-Feed

Veranstaltungsauswahl

Kongresse, Tagungen, Workshops

Ausstellungen

Veranstaltungen

Sie können die Anzeige auf bestimmte Rubriken einschränken:




















AKTUELLER HINWEIS

Bitte beachten: Aufgrund behördlicher Anordnung müssen aktuell viele Veranstaltungen abgesagt werden. Es könnte daher sein, dass eine Veranstaltung ausfällt, auch wenn sie hier noch angezeigt wird!

Veranstaltungen

Musik, Theater, Vorträge, Workshops

Mittwoch, 26. August 2020

  • 18:00 Uhr, Jugendwerk der AWO Weser-Ems, Oldenburg

    Vortrag: "Rowdytum und Politik. Ostdeutsche Fußballfans zwischen DDR und Wende"

    mit Mark Haarfeldt (DGB-Bildungswerk). – Als es im Herbst 1989 am Dresdener Bahnhof zu schweren Ausschreitungen zwischen Demonstranten und der Volkspolizei kam, waren viele Anhänger der SG Dynamo Dresden dabei. Auch in Leipzig nahmen Fußballfans an den Montagsdemonstrationen teil. Wird die Zeit bis zur Wiedervereinigung oft als friedliche Revolution beschrieben, vermittelt der Fußball der zwei letzten Saisons der DDR-Oberliga ein anderes Bild. Mark Haarfeldt spricht über die ?Wilde Zeit?, in der gesellschaftliche Umbrüche, Unsicherheit und die politischen Entwicklungen Menschen und Sport stark beeinflussten.

Mittwoch, 4. November 2020

  • 18:00 Uhr, Campus Haarentor, Bibliothekssaal

    Vortrag: "Die prekarisierte Hochschule. Nachdenken über die Dringlichkeit von Solidarität, Diversität und Teilhabe"

    Hochschulen in Deutschland unterliegen einem massiven Wandel. Die sukzessive Umstrukturierung zur 'unternehmerischen Hochschule' verändert Arbeitsbedingungen, -inhalte sowie Voraussetzungen der Produktion und Vermittlung von kritischem Wissen. Solidarität, Teilhabe und Chancengleichheit drohen dabei ins Hintertreffen zu geraten. Bezugnehmend auf aktuelle hochschulpolitische Entwicklungen nimmt Ayla Satilmis die Alma Mater als sozialen Raum in den Blick und diskutiert verschiedene Problemfelder, die sie mit Denkanstößen für eine Demokratisierung des Wissenschaftsbetriebs verbindet
    Die Veranstaltung findet in Kooperation mit der Mittelbauinitiative und der ver.di-Betriebsgruppe der Universität Oldenburg statt..

Donnerstag, 12. November 2020

  • 18:00 Uhr, Schlaues Haus Oldenburg

    Vortrag: "Vorbereitung für den Straßenkampf? Kampfsport in der rechten Szene"

    Neonazis investieren seit Jahren gezielt in den Aufbau eigener Strukturen im Kampfsport. Dort rekrutieren sie Nachwuchs, finanzieren und vernetzen ihre Szene national sowie europaweit. Nicht zuletzt trainieren sie ihre politische Gewalt und üben den Straßenkampf für den in der Szene viel beschworenen Tag X.
    Robert Claus recherchiert seit vielen Jahren zum Kampfsport in der extremen Rechten und gibt einen Überblick über die Entwicklung von Akteuren und Netzwerken sowie ihrer Ideologie. Alle demokratischen Gäste sind eingeladen, gemeinsam über Präventionsmöglichkeiten zu diskutieren.
    Die Veranstaltung findet in Zusammenarbeit mit der Bildungsvereinigung ARBEIT UND LEBEN Niedersachsen Nord und dem DGB Oldenburg-Ostfriesland statt.

VK-Arqkadministgh7nratih3qlon (akvvyl/tuelnpf5l@u+w0giol.doqn9e) (Stand: 09.08.2020)