Navigation

Kontakt

Presse & Kommunikation

+49 (0) 441 798-2488

» Neuen Termin eintragen

XMLDer Kalender als News-Feed

Veranstaltungsauswahl

Kongresse, Tagungen, Workshops

Ausstellungen

Veranstaltungen

» zeige alle Monate

Sie können die Anzeige auf bestimmte Rubriken einschränken:




















AKTUELLER HINWEIS

Bitte beachten: Aufgrund behördlicher Anordnung müssen aktuell viele Veranstaltungen abgesagt werden. Es könnte daher sein, dass eine Veranstaltung ausfällt, auch wenn sie hier noch angezeigt wird!

Veranstaltungen im August 2020

Musik, Theater, Vorträge, Workshops

Dienstag, 18. August 2020

  • 20:00 Uhr, Campus Wechloy, (Raum: siehe Text)

    TEDxOldenburg 2020

    a view beyond [Autokino + Videostream Edition]

    mit Prof. Dr. Astrid Nieße, Dr. Roberta Nicosia und Caroline Timmermann. – ?TEDxOldenburg ? a view beyond? präsentiert innovative Ideen und zeigt Oldenburg von seiner schönsten Seite.
    Der weltweit erste TEDx-Film feiert am 18.08.2020 Premiere.
    Die Aufführungen:
    Am 18.08.2020 um 21:30 im Autokino (Einlass ab 20:30).
    Am 18.08.2020 um 20:00 im Videostream.

    Infos und Tickets für beide Formate auf www.tedxoldenburg.com.

    Eintritt: 9,- € (Streamticket); 27,- € (Autokino (Preis pro Auto mit max. 2 Personen)); Vorverkauf ab 01.08.2020

Freitag, 21. August 2020

  • 09:00 Uhr, Online-Format

    Workshop: "Online, Präsenz oder Blended Learning: Lehren und Lernen mit digitalen Medien gestalten"

    Workshop forschen@studium

    mit Dr. Victoria Marín, Carola Schirmer. – Die Plätze sind begrenzt. Eine Anmeldung über (Stud.IP) ist erforderlich.
    Weitere Online-Präsenztermine: 26. August 2020, 02. September 2020 und 09. September 2020, jeweils 9.00 bis 10.30 Uhr.

Mittwoch, 26. August 2020

  • 18:00 Uhr, Jugendwerk der AWO Weser-Ems, Oldenburg

    Vortrag: "Rowdytum und Politik. Ostdeutsche Fußballfans zwischen DDR und Wende"

    mit Mark Haarfeldt (DGB-Bildungswerk). – Als es im Herbst 1989 am Dresdener Bahnhof zu schweren Ausschreitungen zwischen Demonstranten und der Volkspolizei kam, waren viele Anhänger der SG Dynamo Dresden dabei. Auch in Leipzig nahmen Fußballfans an den Montagsdemonstrationen teil. Wird die Zeit bis zur Wiedervereinigung oft als friedliche Revolution beschrieben, vermittelt der Fußball der zwei letzten Saisons der DDR-Oberliga ein anderes Bild. Mark Haarfeldt spricht über die ?Wilde Zeit?, in der gesellschaftliche Umbrüche, Unsicherheit und die politischen Entwicklungen Menschen und Sport stark beeinflussten.

VK-pgAdmi5cmnistraokom3tionuv3lu (aktuxazoell@ntatuolvckzp.de) (Stand: 15.08.2020)