Kontakt

Gleichstellungsbeauftragte

Am Department WiRe sind wir stets auf der Suche nach weiteren engagierten Mitarbeiterinnen* für die dezentrale Gleichstellung am Department und freuen uns über einen Austausch mit Interessentinnen*. Für das Team werden regelmäßig (freiwillige) Weiterbildungen angeboten (bspw. in Bezug auf Besetzungs- und Berufungsverfahren oder geschlechtergerechte (An-)Sprachen etc.). Bei Fragen zu den Aufgaben der dezentralen Gleichstellungsbeauftragten, wenden Sie sich gerne jederzeit an uns.

DEZENTRALE GLEICHSTELLUNGSBEAUFTRAGTE
DES DEPARTMENTS WIRTSCHAFTS- UND RECHTSWISSENSCHAFTEN

Anne Klemeyer

+49-441-798-4534

  A05 01-170

Sina Duensing

+49-441-798-4329

  A05 02-258

STELLVERTRETERINNEN

Petra Oetken-4169MTVpetra.oetken@uni-oldenburg.de
Nina Gmeiner-2197WiMinina.gmeiner@uni-oldenburg.de
Dr. Anelise Rahmeier Seyffarth-4445WiMianelise.rahmeier.seyffarth@uol.de
Eva Maria Fix-4168WiMieva.maria.fix@uol.de
Prof. Dr. Stefanie Sievers-Glotzbach-2854Prof.stefanie.sievers-glotzbach@uol.de
Prof. Dr. Christiane Brors-4144Prof.christiane.brors@uni-oldenburg.de

ZUSTÄNDIGKEITEN

Die hauptamtlichen dezentralen GB am Dpt. WiRe sind insbesondere für folgende Aufgaben der Gleichstellung zuständig:

  • Begleitung von Personalmaßnahmen (von der Freigabe von Ausschreibungen über die Prüfung von Anträgen auf Ausschreibungsverzicht bis hin zur beratenden Teilnahme an den Besetzungskommissionen und der Bearbeitung der Begleitbögen)
  • Begleitung von Berufungs- und auch Bestellverfahren, insbesondere Beratung der Kommission nach Gleichstellungsaspekten
  • Verfassen der Stellungnahmen über die Verfahrensabläufe aus Gleichstellungssicht
  • Austausch und Abstimmung mit der zentralen GB über die vorgenannten Maßnahmen
  • Analyse und Bericht über Gleichstellungssituation und -entwicklungen des Departments
  • Koordination, Information und Austausch mit Stellvertreterinnen* im Department
  • Beratung des Department- und Fakultätsrats (Fakultät II) in Gleichstellungsbelangen
  • Beratung von Mitarbeitenden und Studierenden des Departments in Gleichstellungsfragen
  • Sensibilisierung von Mitarbeitenden und Studierenden des Departments für Gleichstellungsthemen und –anliegen
  • Initiierung von Frauenvollversammlungen der Departments
  • Vernetzung und Austausch über die Fakultäten hinweg durch die Mitarbeit bei der Senatskommission für Gleichstellung (KFG)
  • Aktive Wahrnehmung universitätsweiter Foren der Gleichstellungsarbeit, etwa das jährliche Plenum der Gleichstellungsbeauftragten oder die uniweiten Frauenvollversammlungen
  • Entwicklung und Umsetzung von Strategien und Maßnahmen im Bereich Gleichstellung für die Strukturplanung der FKII & den zentralen Gleichstellungsplan
(Stand: 09.06.2021)