Nachrichten aus dem C3L

Bewerbungsstart für berufsbegleitendes Studium

Rund 50 Module der Studiengänge können auch als Weiterbildung belegt werden.

Neben dem Job studieren oder sich in einem Semester weiterbilden – das ermöglichen die berufsbegleitenden Studiengänge der Universität Oldenburg. Noch bis zum 1. September können sich Berufstätige für die Masterstudiengänge Innovationsmanagement und Entrepreneurship, Bildungs- und Wissenschaftsmanagement, Risikomanagement und Finanzanalyse sowie Informationsrecht anmelden. Ebenfalls angeboten wird der Bachelorstudiengang Betriebswirtschaftslehre.

Alle im Wintersemester angebotenen rund 50 Module der Studiengänge können auch als Weiterbildung belegt werden, ohne eingeschrieben zu sein. Bei einem späteren Einstieg ins Studium werden die Weiterbildungszertifikate voll angerechnet. Gelernt wird praxisnah und überwiegend online. Auf dem digitalen Campus lässt sich das Lernen flexibel mit Arbeit, Freizeit und Familie vereinbaren.

Neben fachlichen Kompetenzen vermitteln die am C3L – Center für lebenslanges Lernen der Universität angebotenen Studiengänge auch sogenannte Future Skills. Diese ermöglichen es, in einem sich schnell verändernden Umfeld eigenständig Probleme zu lösen und handlungsfähig zu sein. Future Skills lassen sich in sechswöchigen Kompetenztrainings schulen, die ebenfalls als Weiterbildung belegt werden können. Aktuell buchbar sind Trainings in Kommunikation, Resilienz und Design Thinking.

Weblinks

uol.de/c3l/berufsbegleitend-studieren-und-weiterbilden

(Stand: 29.05.2024)  | 
Zum Seitananfang scrollen Scroll to the top of the page