Kontakt

Gründungsmarketing & Gründungssensibilisierung


Nachrichten GIZ

Team der Universität Oldenburg gewinnt internationalen priME-Cup

Interdisziplinäres Team der Universität Oldenburg gewann im Dezember letzten Jahres den international ausgetragenen Management- und Entrepreneurship-Wettbewerb priME-Cup. Anna Brinkmann (Assistenzsysteme und Medizintechnik), Julian Festerling (Politik-Wirtschaft/Deutsch) und Jan Hendrik Röhl (Assistenzsysteme und Medizintechnik) setzen sich gegen zehn weitere Teams durch.

Ausrichterin des Wettbewerbs war die priME Academy AG. Neben vier deutschen Hochschulen waren die Mingachevir State University (Aserbaidschan) und die Universität Ovidius Constanța (Rumänien) vertreten. Die Aufgabe aller Finalteilnehmenden bestand darin, unter Planspiel-Bedingungen ein Unternehmen zu managen, das individualisierte Sonnenbrillen im 3D-Druck-Verfahren herstellt und vermarktet. Die elf Teams simulierten dabei Unternehmensleitungen, die im Wettbewerb stehen. Das Dreierteam der Universität Oldenburg traf zentrale unternehmerische Entscheidungen bezüglich der Preispolitik, Personalplanung, Investition und Finanzierung aussichtsreicher Zukunftsfelder und überzeugte in einem abschließenden Pitch sowie mit einer Pressemitteilung. Diese drei Komponenten flossen in die Endbewertung ein. „Das Team der Universität Oldenburg zeichnete sich durch eine interdisziplinäre Zusammensetzung aus und konnte dadurch alle Bewertungskategorien mit Bravour meistern“, resümierte Veranstalter Heiko Hammer von der priME Academy. Das Oldenburger Team gewann einen Gutschein für ein Führungskräfte Coaching.

(Stand: 21.08.2020)