Kontakt

Herausgeberin

Prof. Dr. Karen Ellwanger

Redaktionsleitung

Nele M. Fuchs

Bei Fragen oder Anregungen wenden Sie sich bitte an die Redaktionsleitung.

ISSN 

2629-7612 (Online)

Publikationen

Die Publikationen werden in vier verschiedenen Reihen veröffentlicht:

Materielle Kultur

Herausgegeben von Karen Ellwanger & Heidi Helmhold

In der Reihe Materielle Kultur werden Beiträge veröffentlicht, die ausschließlich in einem Peer-Review-Verfahren begutachtet wurden. Die Reviews werden anonymisiert von Wissenschaftler:innen mit einem entsprechenden Forschungsschwerpunkt erstellt. Es werden Tagungsbände, Ergebnisse aus Forschungsprojekten, Arbeiten von Nachwuchswissenschaftler:innen und etablierten Kolleg:innen, sowie Gastbeiträge veröffentlicht.

Vermittlung

Herausgegeben von Patricia Mühr & Verena Huber Nievergelt

Seit 2019 erscheint innerhalb der Studien zur Materiellen Kultur neu die Online-Reihe «Vermittlung» in Zusammenarbeit mit der Pädagogischen Hochschule Bern. Diese Kooperation ist auch in Zusammenhang mit dem Förderprogramm der Fachdidaktik, das von Bern aus für die deutschsprachigen Kantone der Schweiz eingerichtet ist, von Bedeutung. Im Studiengang Master Fachdidaktik Textiles und Technisches Gestalten – Design werden künftige Dozierende ausgebildet. An der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg werden im polyvalenten Zweifachbachelor Materielle Kultur: Textil Studierende für die außerschulische Vermittlung ausgebildet. Der viersemestrige Studiengang Master of Education Textiles Gestalten bildet zukünftige Lehrpersonen aus.

Von der Universität Oldenburg ist bis 30.09.21 Prof. Dr. Heike Derwanz und ab 01.10.21 Dr. Patricia Mühr Herausgeberin der Reihe. Von der Pädagogische Hochschule Bern nimmt bis 31.12.21 Elisabeth Eichelberger, ab 01.01.22 Dr. Verena Huber Nievergelt diese Rolle ein.

Absichten und Ziele der Reihe

Die Veröffentlichungen haben zum Ziel, Forschungs- und Entwicklungsergebnisse, die aus der Lehre entweder von Studierenden oder Dozierenden und/oder aus der Forschung von Mitarbeitenden der beteiligten Institute entstehen, einem interessierten Publikum online frei zugänglich zu machen.

Das Forschungsfeld der Fachdidaktik Textiles Gestalten sowie das der Vermittlung von textilen Inhalten im Allgemeinen ist im deutschsprachigen Raum eine große Leerstelle. Die Reihe Vermittlung ist in diesem Sinn in Verbindung mit der Lehre der Fachdidaktik attraktiv, die für Lehramtsstudierende angeboten wird sowie für Studierende, die zukünftig in der außerschulischen Vermittlungsarbeit tätig sein werden. Mit den Publikationen werden Themen der Fachdidaktik sowie der Vermittlung Materieller Kultur im Bereich Textil in einer hohen Qualität und nach wissenschaftlichen Gesichtspunkten aufbereitet und veröffentlicht. Die Reihe ist im deutschsprachigen Raum exklusiv und sowohl für die Lehre an Hochschulen als auch für Schulen und der außerschulischen Vermittlungsarbeit von Interesse.

Es ist anzustreben, dass künftig weitere Institutionen sich an der Onlinereihe «Vermittlung» der Universität Oldenburg beteiligen. So könnte eine Plattform entstehen, die eine Ausstrahlung im europäischen Raum einnimmt.

 

Museum und Ausstellung

Herausgegeben von Karen Ellwanger, Caroline Krämer und Mareike Witkowski

Die Reihe Museum und Ausstellung umfasst Qualifikationsarbeiten des Forschungs- und Studienschwerpunkts Museum und Ausstellung des Instituts für Materielle Kultur. Die Autor:innen setzen sich mit der Produktion und Reproduktion von Wissen und Bedeutung in und durch Museums- und Ausstellungskonzeptionen auseinander.

Die Verknüpfung von Theorie und Praxis erfolgt u. a. in der Konzeption und Durchführung von umfassenden Ausstellungsprojekten von Studierenden. Hier wird ihnen ermöglicht, die aus dem Forschungsstand erarbeiteten theoretischen Erkenntnisse zu vollziehen und konkret in der Anwendung zu erfahren. Die in der produktiven Spannung zwischen diesen beiden Polen erzeugten Einsichten, Sinnes- und Kontingenzerfahrungen begleiten die Studierenden wissenschaftlich und veröffentlichen die Ergebnisse und Reflexionen in Begleitkatalogen.

 

Q-Papers

In der Reihe Q-Papers werden Qualifikationsarbeiten aus der Materiellen-Kultur-Forschung und der Museumanalyse veröffentlicht. Dies umfasst besonders interessante und herausragende Masterabschlussarbeiten und in Ausnahmefällen auch Bachelorabschlussarbeiten.

Die Redaktion erfolgt in enger Zusammenarbeit mit den Betreuer:innen der jeweiligen Arbeiten. Mitglieder des wissenschaftlichen Beirats können auch Qualifikationen anderer Universitäten zur Publikation vorschlagen. Bei Abschlussarbeiten gilt, dass beide Betreuer:innen der zugrundeliegenden Qualifikationsarbeit sie für eine Publikation positiv evaluiert haben.

Hier finden Sie alle Publikationen im Überblick. Mit dem Suchfeld können Sie nach Autor:innen, Erscheinungsjahr oder Titel suchen oder Sie lassen sich die Publikationen nach den Reihen geordnet anzeigen.

(Stand: 10.08.2022)