Kontakt

Institutsdirektorin

Prof. Dr. Karen Ellwanger

Geschäftsstelle

Julia Theimer

Isabel Freimann

+49 (0)441 798-2653

 A02-3-325

Aktuelle telefonische Erreichbarkeit:
Mo. - Di. : 09:00-12:00 Uhr
Mi.           : 09:00-15:00 Uhr

Grundsätzlich bitten wir um eine Kontaktaufnahme per E-Mail, da im Rahmen der derzeitigen Einschränkungen von der Möglichkeit des „mobilen Arbeitens“ Gebrauch gemacht wird.

Anschrift

Carl von Ossietzky Universität Oldenburg
Fakultät III - Sprach- und Kulturwissenschaften
Institut für Materielle Kultur
Ammerländer Heerstr. 114-118
26129 Oldenburg

Social

Kooperation mit Bremen

Das Institut für Materielle Kultur kooperiert in Lehre und Forschung eng mit dem Institut für Ethnologie und Kulturwissenschaft der Universität Bremen. Bitte wenden Sie sich für Informationen zu erweiterten Studienmöglichkeiten an die Fachstudienberatung des Instituts.

Institut für Materielle Kultur

Institut für Materielle Kultur

Herzlich Willkommen am Institut für Materielle Kultur!

Materielle Kultur ist der Fachbegriff für alle Gegenstände des Alltags sowie deren Gebrauchsweisen und vielfältige Bedeutungen, für die Vergegenständlichung von sozialen Beziehungen, Mentalitäten und Machtverhältnissen. Textil und insbesondere Kleidung als elementarer Bestandteil materieller Kultur stehen im Zentrum der Auseinandersetzung aus dem Blickwinkel von Kulturwissenschaft, Kunst, Design, Ökologie, Konsumtion, Produktion und Vermittlung.

Aktuelle Informationen

Zu aktuellen Corona-Maßnahmen der Universität informieren Sie sich bitte auf dieser Seite.

Schauraum

Im Schauraum des Instituts für Materielle Kultur der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg präsentieren wir die Lehrprojekte und -tagungen, die im Rahmen unserer Studiengänge durchgeführt worden sind.

Zum Schauraum

Objekt des Monats aus der Sammlung Textile Alltagskultur

Jeden Monat nehmen Hilfskräfte, Praktikant_innen oder Kolleg_innen eines der rund dreitausend Objekte aus der Sammlung Textile Alltagskultur näher unter die Lupe. Gerade weil sie dabei ihren ganz eigenen Interessen und Wahrnehmungen folgen, eröffnen sich neue Perspektiven auf die Dinge. Schauen Sie mal rein und lassen Sie sich selbst zum genaueren Hinsehen und Fragenstellen inspirieren!

Zum Objekt des Monats

Neues aus dem Institut

(Stand: 10.11.2021)