Navigation

Oldenburg - Eine Stadt hört hin!

Hört man es, wenn mitten in der Stadt eine Löwe brüllt?

BildDas Oldenburger Haus des Hörens lädt am 14. und 15. August 2010 anlässlich der Ernennung zum „Ausgezeichneten Ort im Land der Ideen“ die Oldenburger Bevölkerung zu einer Hörralley durch die Innenstadt ein.
In der Innenstadt sind viele Geräusche zu hören, auf die man eigentlich überhaupt nicht achtet.
Das Haus des Hörens wird acht Orte in der Innenstadt akustisch verändern, so dass man dort ungewöhnliche Klänge hören wird. Unter den Ralley-Teilnehmern werden spannende Preise verlost (u.a. Familienticket für den Heidepark Soltau).
An einem zentralen Aktionsstand gibt es interessante Informationen rund um das Hören, so kann man beispielsweise testen, wie laut man seinen MP3-Player einstellt.
Abgerundet wird die Veranstaltung am Sonntag von 16.00 bis 18.00 Uhr mit der Preisverleihung und vielen Überraschungen am Haus des Hörens.

Mit dieser Aktion möchte das Haus des Hörens darauf aufmerksam machen, dass Gutes Hören nicht für jeden selbstverständlich ist - in Deutschland gibt es 15 Millionen Menschen mit einem Hörverlust.

Programm:

Hörralley durch die Innenstadt:
14. August 2010 von 10.00 bis 18.00 Uhr
15. August 2010 von 10.00 bis 15.00 Uhr

Aktionsstand in der Innenstadt:
14. August 2010 Lange Straße / Lefferseck 10.00 bis 18.00 Uhr
15. August 2010 Heiligengeiststraße von 10.00 bis 15.00 Uhr

Abschlussveranstaltung am Haus des Hörens (Marie-Curie-Str. 2, 26129 Oldenburg)
15. August 2010 16.00 bis 18.00 Uhr

Webm+shcwastg+8erqrts (katja.wrrarnken@fgzxuolnpoon.dt2se) (Stand: 07.11.2019)