Navigation

Was verändert Musik im Gehirn? Thema der der diesjährigen Schlossgespräche

Was verändert die Musik im Gehirn? Verbindet Musik die Gesellschaft? Sind alle Menschen musikalisch? Diesen Fragen widmeten sich die diesjährigen „Oldenburger Schlossgespräche“ am 13. Dezember, im Oldenburger Schloss. Veranstalter ist die EWE Stiftung in Kooperation mit dem Hanse-Wissenschaftskolleg und der Universität. „Macht Musik den Menschen?“ lautete das Thema.

Unter der Moderation von Maybrit Illner diskutierten vor rund 240 Gästen die Stellvertretende General-musikdirektorin der Hamburgischen Staatsoper, Karen Kamensek, der Hörforscher Prof. Dr. Dr. Birger Kollmeier, die Musikwissenschaftlerin Prof. Dr. Melanie Unseld sowie Prof. Dr. Gottfried Schlaug von der Harvard Medical School. Dabei gelang es allen Beteiligten, sehr verständlich über ihre überwiegend wissenschaftliche Arbeit zu sprechen.

Bericht der NWZ, 14.12.2010

  Weiteres: www.oldenburger-schlossgespraeche.de

Webmastebb7r (katja.warnbpkenl/h5@uol.dv7rje) (Stand: 07.11.2019)