Navigation

Birger Kollmeier zum Generalsekretär der Europäischen Föderation Audiologischer Gesellschaften gewählt

BildAuf der diesjährigen internationalen Tagung der Europäischen Föderation Audiologischer Gesellschaften (EFAS), die vom 22. bis zum 25. Juni in Warschau stattfand, ist Prof. Dr. Dr.  Birger Kollmeier zum neuen Generalsekretär dieser Dachorganisation der Audiologen in Europa gewählt worden. Zu seinen neuen Aufgaben zählt nicht nur der laufende Kontakt mit den 34 wissenschaftlichen Mitgliedsgesellschaften und die Koordination der Gemeinschafts-Aktivitäten, sondern auch die Entwicklung einheitlicher Standards für die Hochschul-Ausbildung in der Audiologie in Europa. Das langfristige Ziel ist ein einheitliches, international anerkanntes Berufsbild des Audiologen im Spannungsfeld zwischen medizinischer, technischer und pädagogischer Audiologie.

„Die Wahl ist nicht nur eine hohe Ehre für mich, sondern auch eine Bestätigung der führenden Rolle Deutschlands in der europäischen Audiologie.  Mit dem hier in Oldenburg etablierten Studiengang Hörtechnik und Audiologie, der in Zusammenarbeit zwischen Jade Hochschule und Universität Oldenburg angeboten wird, haben wir ein Modell geschaffen haben, von dem die gesamte europäische Szene profitiert und in das hohe Erwartungen gesetzt wird“, sagte Kollmeier nach seiner Wahl. Kollmeier ist Leiter der Abteilung Medizinische Physik und des Zentrums für Hörforschung der Universität sowie Wissenschaftlicher Leiter des Haus des Hörens in Oldenburg.

So wurde bereits 2008 eine internationale Konferenz zur Ausbildung in der Audiologie von ihm in Oldenburg geleitet, die wesentlich zum derzeitigen Koordinations-Stand der Audiologie-Ausbildung in Europa beigetragen hat. Kollmeier ist zudem Sekretär der Deutschen Gesellschaft für Audiologie mit Sitz in Oldenburg, aus deren Mitgliedschaft weitere wichtige Ämter im neuen Vorstand der EFAS besetzt werden: Professor Dr. Kurt Stephan (Innsbruck) als Präsident, Professor Dr. Jan Wouters (Leuven, korrespondierendes Mitglied der DGA) als Vizepräsident, Professor Dr. Norbert Dillier (Zürich, u. a. Beiratsvorsitzender des Kompetenzzentrums HörTech Oldenburg) als Schatzmeister. „Mit diesem stark nordeuropäisch und sehr stark auf die pragmatische, zukunftsorientierte Sacharbeit fokussierten Team im neuen Vorstand wird es uns sicher gelingen, die Audiologie in den nächsten Jahren in Europa entscheidend voranzubringen“, kündigte Kollmeier an. 

Webmacfucsterfuso (katjfdba.warnkee+zn@uooel.de53lye) (Stand: 07.11.2019)