Navigation

Kurzfilme zwischen Stille und Lärm

Die AG Hörsensible Universität Oldenburg zeigt am Donnerstag, den 20. Januar 2011 im Kommunikationsakustik-Simualtor im Haus des Hörens verschiedene Kurzfilme zum Thema Hören und Verstehen. Beginn der kostenfreien Veranstaltung ist um 20.00 Uhr. Mehr Infos

Das Hauptanliegen der Hörsensiblen Universität Oldenburg ist es, die Qualität der Studien- und Arbeitsbedingungen aller Studierenden und MitarbeiterInnen der C.v.O. Universität Oldenburg zu optimieren. Es werden die akustischen Rahmenbedingungen überprüft und Vorschläge für Verbesserungen abgeleitet. Ein Ergebnis dieser Aktivitäten stellen zwei barrierefreie Gruppenarbeitsräume in der Universitätsbibliothek dar, die seit April 2010 zur Verfügung stehen.

Ein weiteres Ziel der AG ist, die Oldenburger Kompetenzen aus den Bereichen Wissenschaft und Praxis zum Thema „Hören/ Beeinträchtigung im Hören“ zu bündeln und Visionen zu entwickeln, wie eine hörsensible Universität für Personen mit und ohne Beeinträchtigungen im Hören gestaltet werden kann.

Webmasterz/pg (katja.warnkeibr6n@yj94uoajl.de3f) (Stand: 07.11.2019)