Navigation

Die Oldenburger Preisträger

DGA vergibt Preise an zwei Oldenburger Nachwuchswissenschaftler

Oldenburg ist im Bereich Nachwuchswissenschaftler auf dem Gebiet der Audiologie gut aufgestellt.  Auf der diesjährigen 19. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Audiologie (DGA), die vom 9.-12. März in Hannover stattfand, wurden gleich zwei Nachwuchswissenschaftler aus Oldenburg prämiert.

Dirk Oetting, Mitarbeiter in der Fraunhofer Projektgruppe Hör-, Sprach- und Audiotechnologie, erhielt den mit 500 € dotierten DGA-Nachwuchswissenschaftler-Preis, der für den besten Vortrag während des Junior-Symposiums verliehen wird.

Laura Hartog, Bachelorstudentin der Jade Hochschule und Mitglied der iHeaD-Gruppe der medizinischen Physik der Uni Oldenburg, gewann mit ihrem Poster zum „Einfluss von binauraler Störgeräuschreduktion auf die Bewegungswahrnehmung von Normal- und Schwerhörenden in komplexen Hörumgebungen“ den mit 300 € dotierten 1. Preis beim Posterwettbewerb.

Weitere Infos:

http://www.dga-ev.com

[18.03.2016]

Webmaster (kat9ljrtja.zdjwacqeprnken@ud14ol.de) (Stand: 07.11.2019)