Vorträge

Vorträge

  • Juni 2019: Conceptualizing Magic in 1950s Germany: Shifting Notions Between Variety Shows, Popular Manuals, and Hidden Esoteric Powers. – Approaching Esotericism and Mysticism: Cultural Influences, Donner Institute, Åbo/Turku, Finnland
  • April 2019: „Gedanken sind Kräfte“: Dynamismus in Religionswissenschaft und populärer Religion um 1950. – Philosophisches Kolloquium, Carl von Ossietzky Universität Oldenburg.
  • März 2019: Carrels neuer Mensch: Spiritualität, Technologie und religiöser Populismus zwischen deutschem Kriegstrauma und Wirtschaftswunder. – Von Transzendenz zum Transhumanismus: Deutungskulturen von (Un)Heilsgeschichte im 19. und 20. Jahrhundert, Universität Paderborn
  • Januar 2019: Religiöse Begründung der bürgerlichen Gesellschaft: Zur Positionierung des Lavaterumfeldes in der aufgeklärten Öffentlichkeit. – Interdisziplinäre 18. Jahrhundertforschung I, Interdisziplinäres Zentrum für Pietismusforschung, Halle a. d. Saale
  • November 2018: Der Islam und die verpasste Aufklärung: Karrieren eines akademischen Stereotyps. – Religion als Hafen oder Bedrohung: Religiöse Stereotypen in der medialen Vermittlung des 20. Jahrhunderts, Carl von Ossietzky Universität Oldenburg
  • Oktober 2018: Reinheit und Finsternis: Radikalisierung aus religionssoziologischer und religionshistorischer Perspektive. – Das Friedenspotenzial der drei monotheistischen Religionen, Jüdische Gemeinde zu Oldenburg und Carl von Ossietzky Universität Oldenburg
  • November 2017: Popularisierte Kraftmodelle von Religion: Bruno Gröning (1906–1959) und der Heilstrom. – Festakt zur Verabschiedung von Prof. Dr. Dr. Christoph Auffarth, Universität Bremen
  • September 2017: Die Vermittlung der Transzendenz in die Immanenz: Zur Gotik-Rezeption um 1800 vom Straßburger Münster zum Kölner Dom. – DVRW Tagung: Medien, Materialität, Methoden, Marburg
  • Juni 2017: Religious and Secular Notions of Legal Authority and Public Space in North African Customary Law. – Workshop on Muslim Secularities: Explorations into Concepts of Distinction and Practices of Differentiation, Universität Leipzig
  • Mai 2017: Körper, Geschichte, Nation: Über Gestaltung und Reflexion religiöser Wahrnehmung und Erfahrung. – Finden und Erfinden: Die Romantik und ihre Religionen, 1790–1820, Interdisziplinäres Zentrum für Pietismusforschung, Halle a.d. Saale
  • Januar 2017: Religionskundliche Begegnungen in Nordafrika. – 71. Hermannswerderaner Abend, Ev. Gymnasium Hermannswerder, Potsdam
  • Juni 2016: Between Idealism, Naturphilosophie and Theosophy: Locating John C. Colquhoun in the Mesmerist Renewal of the 19th Century. – EASR 2016 Conference: Relocating Religion, Helsinki, Finnland
  • April 2016: Wilhelm Christian Müller und die bürgerliche Religion in Bremen um 1800. – Oberseminar Religiöse und konfessionelle Vielfalt im norddeutschen Raum während der langen Frühen Neuzeit (1500–1850), Universität Hamburg (Veranstalter: Markus Friedrich, Frank Hatje)
  • März 2016: (mit Danijel Cubelic, ZEGK Heidelberg) Organisation des Workshops Religiöse Autorität im Islam vom Arbeitkreis Islam in der Deutschen Vereinigung für Religionswissenschaft, Frankfurt am Main
  • Januar 2016: Formale Charakteristika der Rechtssätze in Ex 21–22 und in anderen mediterranen Rechtstexten: Über Reichweiten und Grenzen der vergleichenden Beschreibung. – Habilitationsvortrag, Universität Bremen
  • August 2015: A fourteenth-century Fatwa on Learning: Exclusion and Authority in Sufi Discourse. – 21. World Congress of the IAHR, Erfurt, Deutschland
  • November 2014: Images de la Grande Kabylie en 1864, 1914 et 1933: représentations de la religion et de la société entre Frobenius et l’administration coloniale. – Images d’Afrique de 19e et 20e siècles : Regards croisés et histoire des objets dans les livres scolaires et les archives numériques, Dakar, Senegal
  • September 2013: Von der anderen Seite des Horizonts steigt die Nacht mit allen ihren Gespenstern wieder empor: Diskursive Erwartungen und Abgrenzungen gegenüber den Scharlatanen der Aufklärung. – DVRW Tagung 2013, Göttingen
  • Mai 2013: Charisma und Inszenierung: Christoph Kaufmanns „Apostelzug“ zwischen Winterthur und St. Petersburg in religionsgeschichtlicher Perspektive. – Forschungskolloquium Religionswissenschaft, Université de Fribourg
  • April 2013: Erkundungen des moralischen Sinns und der Lebenskraft: Theorie und Praxis des animalischen Magnetismus in Bremen 1786–1805. – Forschungsprojekt Der Spiritismus und die modernen Medien (1770–1930), Université de Fribourg
  • Oktober 2012: (mit Ricarda Stegmann) Verwaltetes islamisches Recht im kolonialen und im unabhängigen Algerien. – 19. Internationaler Kongress zur gegenwartsbezogenen Forschung im Vorderen Orient (DAVO Kongress), Erlangen
  • September 2011: Prophetentum und Verwandtschaft im frühislamischen tribalen und religiösen Kontext. – DVRW Tagung 2011, Heidelberg
  • November 2010: Biographische Stationen des Lavater-Schülers Johann Jakob Stolz. – Politik und Religion in Bremen um 1800, BBKR und Ev. Bildungswerk Bremen
  • Oktober 2010: Puzzling Religion: Die Verarbeitung globaler Konflikte und medialen Wandels in Star Trek Enterprise, „Chosen Realm“. – Fremde Welten: Wege und Räume der Fantastik im 21. Jahrhundert, Hamburg
  • Dezember 2009: Reisen in die Nachtseite der Seele: Arnhold Wienholts Vorlesungen über den Somnambulismus. – Zum Wandel des Ewigen: Tod, Seele und Jenseitsvorstellungen im historischen Bremen, BBKR und Ev. Bildungswerk Bremen
  • Mai 2009: Das Gamaliel-Syndrom: Kirchenpolitik und Säkularisierung bei Johann Smidt. – Bremer Religionsgeschichten, BBKR und Universität Bremen
  • November 2008: Codification Trends in North African Customary Law: “Islamization”, Authority, and Public Spaces. – American Anthropological Association Annual Meeting, San Francisco, CA
  • Dezember 2006: L’établissement de la Rahmaniya dans le contexte du courant néo-soufiste à la fin du XVIIIe siècle. – Troisième colloque international sur le soufisme, Béjaia, Algerien
  • November 2006: Ahmad ben Idris dans deux Fatwas du Mi‘yar: une analyse des aspects sociaux et théologiques. – Le Jurisconsulte Ahmed ben Idris (m. 760 h./1358): Son œuvre, son école et son influence, Béjaia, Algerien
  • Mai 2006: The Transformation of Kabyle Customary Law in French Peace Courts. – Customary Law in the Middle East and in North Africa, Princeton University, Princeton, NJ
  • Januar 2006: L’islamologie allemande à partir de 1850 : ses principaux courants et sa contribution à l’historiographie du Maghreb. – Seminar Les relations scientifiques franco-allemandes à l’épreuve du terrain nord-africain et moyen-oriental, EHESS, Paris
  • Mai 2005: Fitna and Homicide in Kabyle Customary Law. – Between State, Religion, and Tradition: Re-examining the Concepts of Collective and Individual Responsibility in the Islamic World, Danish Institute of Damascus, Damaskus
  • September 2004: L’apport des Barbaresques à l’unité allemande. – Les relations scientifiques franco-allemandes à l’épreuve du terrain nord-africain, EHESS, Paris
  • September 2003: Gewohnheitsrechte in islamischen Rechtsumgebungen: Theoretische Vergleichsperspektiven aus der Großen Kabylei. – Gewohnheitsrecht (Adat-Recht) zwischen Staat und Gesellschaft – Kaukasus/Mittelasien im Vergleich mit anderen Regionen der islamischen Welt, Bamberg
  • Juli 2003: Disposal Rights on Property and Women’s Inheritance in Greater Kabylia: From Local Notions and Religious Politics to Colonial Emancipationist Ideology? – Changing Properties of Properties, MPI für ethnologische Forschung, Halle a.d. Saale
  • März 2001: Familienstiftungen in der Großen Kabylei und im Maghreb (18./19. Jahrhundert): Islamische Rechtsnormen und lokaler Rechtspluralismus. – 27. Deutscher Orientalistentag, Bamberg

 

(Stand: 21.08.2020)