Navigation

Skiplinks

Kontakt

Presse & Kommunikation

+49 (0) 441 798-5446

» Neuen Termin eintragen

XMLDer Kalender als News-Feed

Veranstaltungsauswahl

Kongresse, Tagungen, Workshops

Ausstellungen

Veranstaltungen

Sie können die Anzeige auf bestimmte Rubriken einschränken:




















Veranstaltungen

Musik, Theater, Vorträge, Workshops

Sonnabend, 11. Mai 2019 bis Freitag, 31. Mai 2019

  • 10:00 Uhr, Schlaues Haus Oldenburg, Schlossplatz 16

    Ausstellung: "WIE WIR WISSEN - Schnittstellen zwischen Forschung und Alltag"

    mit Studierenden des Masterstudienganges Museum und Ausstellung. – Woher beziehen wir unser Alltagswissen? Welches Wissen erhalten, geben wir weiter oder verlieren wir während unseres Lebens? Wie sensibilisieren oder manipulieren uns Medien, Menschen und Moden heute wie in der Vergangenheit? Diese und andere Fragestellungen werden in der Ausstellung WIE WIR WISSEN ? Schnittstellen zwischen Forschung und Alltag aufgegriffen. In einer inszenierten Wohnsituation vernetzen sie gesellschaftsrelevante Themen mit Objekten aus den universitären Sammlungen Oldenburgs.

    Veranstalter: Universität Oldenburg

Donnerstag, 23. Mai 2019

  • 13:00 Uhr, Campus Haarentor, Bibliothekssaal

    Kurzvortrag im Rahmen der mittags-info: "Wenn Angehörige pflegebedürftig werden …"

    Das Beratungsangebot des Pflegestützpunktes der Stadt Oldenburg

    Zeit: 13:00 - 13:30 Uhr
    Manchmal ist es ein schleichender Prozess, manchmal geschieht es plötzlich, vielleicht durch einen Schlaganfall oder einen Sturz. Die eigenen Eltern können ihren Alltag nicht mehr selbstständig bewältigen oder der Partner erleidet eine schwere Krankheit. Was tun, wenn Hilfe und Pflege notwendig werden? In dieser Situation bietet der Senioren- und Pflegestützpunkt Niedersachsen (SPN) der Stadt Oldenburg auch für Angehörige kostenlose und unabhängige Beratung an.

    Veranstalter: Familienservice, PEOE
  • 19:30 Uhr, Schlaues Haus Oldenburg, Schlossplatz 16

    Vortrag: "Hören im Kindergartenalter, Teil I.2"

    mit Prof. Dr. med. Karsten (Jade Hochschule). – Im Zeitraum der Kindergartenbetreuung entwickeln sich die Kinder im sozialen und kommunikativen Bereich entscheidend weiter. Zugleich ist dies auch ein Zeitraum, in dem unentdeckte oder länger zeitig bestehende Hörprobleme auftreten oder auffällig werden. Es werden neuere Forschungsergebnisse präsentiert und deren Auswirkungen auf die Entwicklung des Hörsystems diskutiert.

    Veranstalter: Jade Hochschule
  • 19:30 Uhr, Karl-Jaspers-Haus, Unter den Eichen 22

    Vortrag Junge Philosophie: "Libido/Komplexe oder der 'Wille zur Macht?' - C. G. Jung im Spannungsfeld von Nietzsches Zarathustra"

    Mit Dr. Kamyar Nowidi (München). – Der Psychiater und Psychoanalytiker untersucht Jungs ambivalentes Verhältnis zur Philosophie Friedrich Nietzsches. Im Sinne einer philosophia perennis sollen Nietzsches philosophische Lehre des 'Willens zur Macht' und Jungs psychologische Weltauslegung in einen fruchtbaren Dialog gebracht werden. An den Vortrag schließt sich am Freitag, 24.05, 11:00 Uhr, ein vertiefender Workshop an.

    Eintritt: 7,- € (Normalpreis); 5,- € (Ermäßigt); 3,- € (Schüler/Stud.); Anmeldung u.Textmaterial über das Kontaktformular der Homepage.

Freitag, 24. Mai 2019

  • 18:00 Uhr, Staatstheater/ Exerzierhalle, Am Pferdemarkt

    Kooperationsprojekt: "Schwarzmarkt für nützliches Wissen und Nicht-Wissen"

    "Niemandsland - Migration und Grenzarbeit an den Rändern der Ordnung"

    Der "Schwarzmarkt für nützliches Wissen und Nicht-Wissen" ist ein Schau- und Produktionsraum, in dem ExpertInnen in 180 Gesprächen ihr spezifisches Wissen anbieten. Das Publikum kann 30-minütige Einzelsitzungen buchen oder sich über das Schwarzmarktradio in die Gespräche zuschalten. Die ExpertInnen beleuchten das diesjährige Thema des Schwarzmarktes - „Niemandsland - Migration und Grenzarbeit an den Rändern der Ordnung“ - aus historischer, politischer, religiöser, wirtschaftlicher, rechtlicher, literarischer, philosophischer, künstlerischer, zwischenmenschlicher und alltäglicher Perspektive.

Sonntag, 26. Mai 2019

  • 11:15 Uhr, Botanischer Garten, Philosophenweg 39/41

    Themenführung: "Das neue Logo des Botanischen Gartens - über sichtbare Fibonacci-Zahlen und den Goldenen Schnitt in der Botanik"

    mit Dr. B. von Hagen.

    Eintritt: 2,- € (Erwachsene); 1,- € (Kinder)

Montag, 27. Mai 2019

  • 10:15 Uhr, Campus Haarentor, Bibliothekssaal

    Ringvorlesung Philosophie: "Ein Bild und tausend Worte - Leseerlebnisse eines Schriftstellers"

    Lesen im digitalen Zeitalter - Über Bücher und Bibliotheken

    mit Dr. Klaus Modick (Oldenburg).

    Für die Teilnahme an der Ringvorlesung ist eine Gasthörerschaft an der Universität Oldenburg oder eine Mitgliedschaft bei der Karl Jaspers-Gesellschaft erforderlich.

  • 16:15 Uhr, Campus Haarentor, Hörsaalzentrum (A14 1-111)

    Informationsveranstaltung: "Master-Studiengang Engineering of Socio-Technical Systems"

    Bridging the Gap between Psychology and Computer Science

    Das Zusammenspiel von Mensch und Technik steht im Mittelpunkt dieses englischsprachigen Master-Studiengangs. Das Studium vereint Inhalte aus Neurowissenschaften, besonders der Kognitions- und Wahrnehmungspsychologie, und Informatik und erlaubt Schwerpunktsetzungen in 'Human Computer Interaction', 'Systems Engineering' und 'Embedded Brain-Computer Interaction'.

  • 18:15 Uhr, Campus Haarentor, A06 1-111

    Ringvorlesung: "Negative Rhetorik. Materialistische Sprachkritik nach Adorno"

    mit Dr. Sebastian Tränkle (FU Berlin). – Der zweite Vortrag im Rahmen der Ringvorlesung der Adorno-Forschungsstelle beschäftigt sich mit den sprachphilosophischen und sprachkritischen Gehalten von Adornos Theorie, die für seine Gesellschaftskritik von kaum zu überschätzender Bedeutung sind. Tränkle hat in einer umfangreichen Studie zum Verhältnis von Adorno und Hans Blumenberg ein Werk vorgelegt, das für die Fortführung der Kritischen Theorie in Adornos Sinne wegweisend ist. Sein Vortrag wird zentrale Überlegungen daraus darlegen.

    Veranstalter: Institut für Philosophie
  • 19:30 Uhr, Synagoge, Leo-Trepp-Str. 17

    Vortrag: "Zwischen welchen Stühlen?"

    Patchwork-Judentum und andere Alltagskomplexitäten

    mit Igor Mitchnik (Mercator Kolleg f. Intern. Aufgaben, Essen). – Fortsetzung der Vortragsreihe 'Religion und ihre Vermittlung: Identität - Medien - VerAnderung' Weitere Informationen unter: http://www.jg-ol.de/leo-trepp-lehrhaus

Dienstag, 28. Mai 2019

  • 16:00 Uhr, Botanischer Garten, Philosophenweg 39/41

    "10 Jahre Grüne Schule - Festveranstaltung zum Jubiläum"

VK-Aooo+admindcistpczration (aktufpyjell@uo2tggl.de) (Stand: 21.05.2019)