Navigation

Kontakt

Institutsdirektor

Prof. Dr. Michael Sommer

Stellvertretung

Prof. Dr. Dietmar von  Reeken

Sekretariat

Ingrid Heuser

Angelika Koops  

Anschrift

Carl von Ossietzky-Universität Oldenburg
Fakultät IV - Institut für Geschichte
Gebäude A11
Ammerländer Heerstr. 114-118
26129 Oldenburg

Online-Lageplan (mit Routenplaner)

Lageplan

Forschungsschwerpunkte

Am Institut für Geschichte sind in der Forschung alle Epochen der Geschichte vertreten: Alte Geschichte, mittelalterliche Geschichte, Geschichte der Frühen Neuzeit, Geschichte des 19./20. Jahrhunderts sowie als weiterer Schwerpunkt im 20. Jahrhundert die Zeitgeschichte.

Räumlich werden Westeuropa - vor allem Deutschland, Großbritannien, die Niederlande sowie Schweden -, das antike Griechenland und Italien sowie Osteuropa abgedeckt. Die Osteuropäische Geschichte ist durch eine eigene Professur in Oldenburg vertreten.

Neben der Fachwissenschaft liegt ein besonderer Forschungsschwerpunkt auf der Didaktik der Geschichte.

Darüber hinaus sind Informationen über abgeschlossene und laufende Forschungsvorhaben auf den Abteilungsseiten und auf den persönlichen Seiten der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Instituts hinterlegt.

Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses

An den Lehrstühlen und in den laufenden Drittmittelprojekten sind aktuell rund zwanzig wissenschaftliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit Promotions- und Habilitationsprojekten befasst; dazu kommen überdies Stipendiaten und weitere Promovendinnen und Promovenden. Alle diese Personen tragen dazu bei, dass bestehende Forschungsschwerpunkte vorangetrieben und gleichermaßen neue Themen in der Oldenburgischen Geschichtsforschung aufgegriffen werden.

Die folgende Dokumentation der abgeschlossenen Qualifikationsarbeiten der vergangenen Jahre bietet erste Einblicke in das Themenspektrum und die wissenschaftliche Expertise Oldenburger Nachwuchsforscherinnen und -forscher.

Abgeschlossene Habilitationen

2010:

  • Thomas Etzemüller: Die Romantik der Rationalität. Alva & Gunnar Myrdal - Social Engineering in Schweden, Bielefeld 2010.

Abgeschlossene Dissertationen

2020:

  • Czolkoß, Michael, „Transnationale Möglichkeitsräume: Deutsche Diakonissen in London (1846-1918)“, Disputation: 23.10.2019
  • Barth, Susanne, „The Oberschlesische Hydrierwerke AG and the Ausschwitz Subcamp of Blechhammer, 1939-1954“, Disputation: 25.02.2020
  • Schnieder, Isabel, „Miteinander Laufen – Nichteheliche Lebensgemeinschaften als alternative Lebensentwürfe in den nordwestdeutschen Küstengebieten Oldenburgs und Ostfrieslands zwischen dem 16. und 18. Jahrhundert“, Disputation: 11.03.2020


2019:

  • Potthoff, Marie-Christine, „Service Clubs nach 1945 – Stätten der Bürgerlichkeit?“, Disputation: 30.01.2019
  • Holzhausen, Jessica, „Der Mythos Stedinger im Wandel der Zeit. Instrumentalisierung, Politisierung oder regionale Identifikationsfigur?“, Disputation: 18.02.2019
  • Castiello Antonietta, „Romolo, Augusto e il pomerium: la costruzione storica di un mito e di un´identitá“, Disputation: 25.03.2019
  • Hoffmann, Herta, „´eine seule des Landes´. Sibylla Elisabeth, Gräfin von Oldenburg und Delmenhorst (1576-1630). Handlungsspielräume einer adligen Frau in der Frühen Neuzeit“, Disputation: 08.07.2019
  • Stern, Kathrin, „Erziehung zur Volksgemeinschaft. Die Rolle und Handlungspraxis von Volksschullehrkräften im Dritten Reich“, Disputation: 04.09.2019
  • Kulbarsch, Henning, „(Un-)Vereinigtes Königreich. Die britische Politik und der Spanische Bürgerkrieg 1936-1939“, Disputation: 04.09.2019
     

2018:

  • Senne, Stefan und Hesse, Alexander (Gemeinschaftsarbeit), „Genealogie der Selbstführung. Zur Historizität von Selbsttechniken in Lebensratgebern (1916-2005)“, Disputation: 24.01.2018
  • Bohlen, Anna, „Fluch oder Religion. Lateinische Fluchtafeln als Ausdruck privater Religiosität?“, Disputation: 22.06.2018
  • Weßels (geb. Weber), Ines, „`Hängen wir die bischöfliche Würde an die Wand` - Selbst-Bildung(en) mittelalterlicher Bischöfe im Spiegel von Chroniken des 13. bis 15. Jahrhunderts“, Disputation: 20.11.2018

 

2017:

  • Raapke, Annika, „The Realm Beyond the Line. European bodies and the perils and possibilities oft he eighteenth century Frensch Caribbean“, Disputation: 08.05.2017
  • Wehen, Britta, „Macht das (historischen) Sinn? Narrative Strukturen von Schülern vor und nach der Dekonstruktion eines geschichtlichen Spielfilms“, Disputation: 03.07.2017
  • Darby, Kirsten, „Die Lachverständigen im Mittelalter. Untersuchung zu Darstellungen und Bewertungen des Lachens in Heiligenviten“, Disptutation: 16.10.2017
     

2016:

  • Kuhlbarsch-Wilke, Julia, „James Bond und der ´Zeitgeist´“, Disputation: 10.02.2016
  • Roitsch, Bianca, „Mehr als nur Zaungäste. Soziale Praktiken und Sagbarkeiten von Akteuren im Umfeld nationalsozialistischer Exklusionslager am Beispiel von Bergen-Belsen, Esterwegen und Morgingen (1933-1960)“, Disputation: 05.04.2016
  • Kienemann, Christoph, „Der koloniale Blick gen Osten. Osteuropa im Diskurs des Deutschen Kaiserreiches von 1871“, Disputation: 07.11.2016
  • Weiss, David, „undde we nicht also jammerliken vorderft unde ervelos bliven – Exulantenim hanseischen Raum im Spätmittelalter“, Disputation: 20.12.2016

 

2015:

  • Eiben (geb. Esch), Jörn, „Das Subjekt des Fußballs. Eine Geschichte kollektiv bewegter Körper“, Disputation: 12.03.2015
  • Lehtma, Katrin Laine, „`Kulturträgertum´ - ´Unterdrückungstrauma´ - ´gemeinsames Kulturerbe´: deutschbaltische und estnische Selbstwahrnehmung nach Umsiedlung und Flucht“, Disputation: 02.12.2015


2014:

  • Thomaschke, Dirk, „In der Gesellschaft der Gene. Räume und Subjekte der Humangenetik. Deutschland und Dänemark 1950-1990“, Disputation: 25.03.2014
  • Peters, Christian, „Skateboarding als soziale Praxis. Eine Ethnographie“, Disputation: 25.06.2014
  • Schoenmakers, Christine, „`Die Belange der Volksgemeinschaft erfordern gebieterisch…` Bremer Juristen als Akteure lokaler Herrschaftspraxis im Nationalsozialismus“, Disputation: 23.07.2014
  • Voss, Marc T., „Regimes of Modern Germany: A Concise Theory of an Empirical Study on Action Consciousness as an Integral Dimension on National Socialist Germany and the GDR“, Disputation: 26.11.2014
  • Kersten Frauke, „Camaradas en fe y alegriá. Die Sección Femenina der Falange (1945-1975)“, Disputation: 17.11.2014

2013:

  • Borchers, Gisela, „Grundbesitz in Bauernhand. Die Erbpacht in Westpreußen im Rahmen der preußischen Domänengeschichte des 18. Jahrhunderts, dargestellt am Domänenamt Schöneck. Ein Beitrag zur Agrargeschichte Friedrich des Großen“, Disputation: 30.01.2013
  • Mathis, Christian, „Irgendwie ist doch da mal jemand geköpft worden – Didaktische Rekonstruktion der Französischen Revolution und der historischen Kategorie Wandel/Kontinuität“, Disputation: 07.06.2013
  • Reuter, Frank, „Der Bann des Fremden. Die fotografische Konstruktion des „Zigeuners““, Disputation: 02.12.2013

       2012:

  • Behrens, Gerd: Der Mythos der deutschen Überlegenheit. Die deutschen Demokraten und die Entstehung des polnischen Staates 1916 - 1922 (Die Deutschen und das östliche Europa. Studien und Quellen 9), Frankfurt am Main usw. 2012 (2011 ausgezeichnet mit dem 1. Preis des Generalkonsuls der Republik Polen in Hamburg als die beste Doktorarbeit zum Thema Polen in Norddeutschland)
  • Herzfeld, Wolfgang D., „Franz Rosenzweig und der Erste Weltkrieg unter besonderer Berücksichtigung seiner Mitteleuropa-Konzeption auf dem Hintergrund der vorherrschenden kulturellen und politischen Strömungen“, Disputation: 15.06.2012
  • Köller, André Ralf, „Agonalität und Kooperation: Führungsgruppen im Nordwesten des Reiches (1250-1550)“, Disputation: 17.12.2012

 

Archiv - Abgeschlossene Dissertationen vor 2012

2012:

  • Rassek, Peter: Das „preußische Geschäft“ Adam Jerzy Czartoryskis. Die Zusammenarbeit zwischen dem Hôtel Lambert und den preußischen Liberalen zur Zeit des Ersten Vereinigten Landtags 1847 im Spiegel polnischer Quellen (Veröffentlichung in Vorbereitung), Oldenburg 2012
     
  • Weichers, Britta: Der deutsche Osten in der Schule. Institutionalisierung und Konzeption der Ostkunde in der Bundesrepublik Deutschland in den 1950er und 1960er Jahren (Veröffentlichung in Vorbereitung), Oldenburg 2012
     

2011:

  • Müller, Bernd: Die Außenpolitik Peter Friedrich Ludwigs von Holstein-Oldenburg. Außenpolitisches Handeln, Argumentationen und Ordnungsvorstellungen eines mindermächtigen Fürsten vom Alten Reich bis zum Deutschen Bund 1785-1829 (Oldenburger Studien 70), Oldenburg 2011
     
  • Schlimm, Anette: Ordnungen des Verkehrs: Arbeit an der Moderne. Deutsche und britische Verkehrsexpertise im 20. Jahrhundert (Histoire 26), Bielefeld 2011
     
  • Stöckle, Friederike: "Die armen kleinen Bäuerlein ...": Schülervorstellungen zu mittelalterlichen Herrschaftsformen. Ein Beitrag zur didaktischen Rekonstruktion (Beiträge zur didaktischen Rekonstruktion 35), Oldenburg 2011
     

2010:

  • Cronshagen, Jessica: Das Selbstverständnis von Großbauern im niederländisch-deutschen Grenzbereich am Beispiel der Gebiete Ostfriesland, Jever und der Oldenburger Marsch im 18. Jahrhundert (i. Dr.), Oldenburg 2010
     
  • Kreft, Christine: Adolph Goldschmidt und Aby M. Warburg. Freundschaft und kunstwissenschaftliches Engagement, Weimar 2010
     
  • Kuchenbuch, David: Geordnete Gemeinschaft: Architekten als Sozialingenieure - Deutschland und Schweden im 20. Jahrhundert (Histoire 13), Bielefeld 2010
     
  • Lakeberg, Beata Dorota: Die deutsche Minderheitenpresse in Polen 1919-1939 und ihr Polen- und Judenbild (Die Deutschen und das östliche Europa. Studien und Quellen 6) Frankfurt am Main usw. 2010 (2008 ausgezeichnet mit dem Sonderpreis des Generalkonsuls der Republik Polen für die beste Abschlußarbeit eingereicht in den Hochschulen Hamburgs, Schleswig-Holsteins und Niedersachsens)
     
  • Luks, Timo: Der Betrieb als Ort der Moderne. Zur Geschichte von Industriearbeit, Ordnungsdenken und Social Engineering im 20. Jahrhundert (Histoire 14), Bielefeld 2010
     
  • Neumann, Sarah: Der gerichtliche Zweikampf: Gottesurteil, Wettstreit, Ehrensache (Mittelalter-Forschungen 31), Ostfildern 2010

2009 - 2005:

  • Steinsträßer, Inge: Wanderer zwischen den politischen Mächten. Pater Nikolaus von Lutterotti OSB (1892 - 1955) und die Abtei Grüssau in Niederschlesien (Forschungen und Quellen zur Kirchen- und Kulturgeschichte Ostdeutschlands, Bd. 41), Köln-Weimar-Wien 2009
     
  • Weger, Tobias: "Volkstumskampf" ohne Ende? Sudetendeutsche Organisationen 1945 - 1955 (Die Deutschen und das östliche Europa 2), Frankfurt am Main u.a. 2008
     
  • Harhausen, Ralf: Alltagsfilm in der DDR. Die ‚Nouvelle Vague‘ der DEFA, Marburg 2007
     
  • Lindner, Martin: Rom und seine Kaiser im Historienfilm, Frankfurt am Main 2007
     
  • Park, Jae-Young: Kommunismus-Kapitalismus als Ursache nationaler Teilung. Das Bild des geteilten Koreas in der deutschen und des geteilten Deutschlands in der koreanischen Literatur (seit den 1950er Jahren) (veröffentlicht 2005 als Online-Ressource im PDF-Format)
     
  • Scholz, Stephan: Der deutsche Katholizismus und Polen (1830 - 1849): Identitätsbildung zwischen konfessioneller Solidarität und antirevolutionärer Abgrenzung (Einzelveröffentlichungen des Deutschen Historischen Instituts Warschau 13), Osnabrück 2005

 

 

Laufende Qualifikationsarbeiten

  • Informationen zu laufenden Qualifikationsarbeiten finden Sie auf den persönlichen Seiten der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Instituts.
Webmaster (sa.nj/feu9umqmann@uol.de) (Stand: 21.08.2020)