Navigation

Kontakt

Gründungsmarketing

Startschuss für Startup-Region Nordwest

„Die Gründerinnen- & Gründeruniversität Oldenburg – Motor einer grenzüberschreitenden Startup-Region“ – das ist der Titel des neuen Programms zur Gründungsförderung an der Universität Oldenburg, das heute, am 1. Juli startet.

Partner ist das Informatikinstitut OFFIS. Zudem wird die Universität mit der Rijksuniversiteit Groningen und der Hanzehogeschool (ebenfalls in Groningen) in den Niederlanden kooperieren, um jungen Unternehmen in der gesamten Region zum Erfolg zu verhelfen. Thematische Schwerpunkte des Programms sind Gesundheit und Digitalisierung. Das Programm EXIST-Potentiale des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) unterstützt die Gründungsförderung der Universität im Förderschwerpunkt „Regional vernetzen“ für vier Jahre mit knapp zwei Millionen Euro.

Mehr dazu in der Pressemitteilung

Webmjcmasi1qter (giolg9z@uaeol.de) (Stand: 07.11.2019)