Artikel

  • [Foto: sri]

Virtuell ins Meer abtauchen

Weltweit wird der 8. Juni als Tag des Meeres begangen, um auf den Wert und die Bedrohung der Weltmeere aufmerksam zu machen. Das Institut für Chemie und Biologie des Meeres (ICBM) an der Universität Oldenburg gibt an diesem Tag virtuell Einblick in die Meeresforschung.

Online-Veranstaltungen zum Tag des Meeres am Institut für Chemie und Biologie des Meeres

Weltweit wird der 8. Juni als Tag des Meeres begangen, um auf den Wert und die Bedrohung der Weltmeere aufmerksam zu machen. Das Institut für Chemie und Biologie des Meeres (ICBM) an der Universität Oldenburg gibt an diesem Tag virtuell Einblick in die Meeresforschung.

Studierende des ICBM nehmen Besucher mit auf eine virtuelle Reise auf dem Forschungsschiff und beantworten Fragen zur Meeresforschung und dem Studium der marinen Umweltwissenschaften. Prof. Dr. Helmut Hillebrand diskutiert mit Schülerinnen und Schülern, wie sich der Klimawandel und andere menschliche Einflüsse auf die Artenvielfalt im Meer auswirken. Auf die Bedrohung der Meere wie etwa durch Versauerung oder Mikroplastik möchte auch Ronja Lapinoja, Bachelorstudentin am ICBM, aufmerksam machen. In Videos zeigt sie Experimente, die man ganz einfach in der eigenen Küche nachmachen kann. In seiner Online-Veranstaltung für Schulklassen erklärt Dr. Thomas Badewien, wie Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler auf einem Forschungsschiff arbeiten und leben, wie sie Wasserproben aus 6.000 Meter Tiefe holen und was passiert, wenn jemand seekrank wird. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter vom ICBM-Standort Wilhelmshaven öffnen am Tag des Meeres virtuell die Türen zu ihren Laboren und Werkstätten und geben Einblick in ihre Forschungen und Arbeiten. Sie erklären unter anderem, mit welchen Technologien sie den Austausch von Treibhausgasen zwischen Ozean und Atmosphäre untersuchen, wie sie Korallen im Aquarium vermehren und wie sie in Experimenten die Auswirkungen von Temperaturänderungen auf Algen erforschen.

Das gesamte Programm, weitere Informationen sowie die Zugangsdaten zu den Live-Veranstaltungen finden Sie unter: www.icbm.de/tdm2021

(Stand: 08.11.2021)