Bedrohte Küsten und Meere: Mit Küchenexperimenten die Gefahr verstehen

Gefahr für Ozeane und Küstenräume

Herzlich willkommen zu den Küchenexperimenten!

An diesem Tag dreht es sich am ICBM nicht nur darum, was im Ozean und an den Küsten passiert und wie wir es erforschen können. Nein, heute nehmen wir uns auch einen ganzen Tag Zeit, unser Wissen mit Euch und Ihnen zu teilen. Normalerweise laden wir daher Schülerinnen und Schüler mit ihren Lehrkräften gerne ein, sich in anregenden Gesprächen zu informieren, vielleicht in den Laboren des Instituts auch selber einmal Hand anzulegen. Coronabedingt ist dies an der Universität in diesem Jahr leider noch nicht wieder möglich.

Trotzdem möchten wir Euch und Ihnen viele interessante Einblicke in unsere Arbeit geben. Ich bin Studierende des Bachelor-Studienganges Umweltwissenschaften und habe mir überlegt, wie ich dabei behilflich sein kann. Zunächst einmal habe ich daher einige drängende Probleme wie etwa Versauerung der Ozeane oder Mikroplastik herausgegriffen. Anhand von einfachen Experimenten, die man mit gängigen Haushaltsgegenständen in jeder Küche nachstellen kann, möchte ich Euch die Themen näherbringen.

Passend dazu habe ich Erklärvideos vorbereitet. Nachdem die Euch ein paar Dinge gezeigt und hoffentlich auch verdeutlicht haben, dürft ihr Euch selbst an die Arbeit machen. Mit drei Experimenten könnt Ihr erforschen, welche Probleme im Meer und an der Küste durch uns Menschen entstehen. Nach den Experimenten könnt Ihr an einem Abschlussquiz teilnehmen.

Wir beginnen mit einem kleinen Einstieg in die Probleme, die wir Menschen durch übertriebenen Konsum und dadurch entstehende Müllberge verursachen. Nicht nur die Forschenden, sondern wir alle müssen dazu lernen, unsere Aufmerksamkeit darauf zu richten, was diese Probleme auslöst. Nur wenn wir verstehen, wodurch unsere Meeres- und Küstenräume verschmutzt werden, können wir auch unser Verhalten ändern.

Zu den Experimenten geht es hier:

  1. Versauerung der Meere
  2. Mikroplastik
  3. Ölverschmutzung

Zum Quiz

(Stand: 09.06.2021)