Ölverschmutzung

Willkommen zum dritten Küchenexperiment. Hier beschäftigen wir uns mit der Verpestung der Meere durch Öl. Schaut euch zuerst das Video zu diesem Thema an.

Jetzt da ihr die Hintergründe zur Verpestung der Meere kennengelernt habt, dürft ihr zuhause in eurem eigenen Küchenlabor erforschen, wie groß die Auswirkungen von Öl in Gewässern auf Vögel ist:

Dazu benötigt ihr folgendes Material:

  • 3 kleine Federn (oder 3 Stücke einer großen Feder)
  • 3 kleine Schalen
  • 1 Kaffeelöffel
  • 1 Pinzette
  • 150ml Leitungswasser im Messbecher
  • Speisesalz
  • Speiseöl (z.B. Rapsöl)
  • Küchentücher

Wenn ihr alle Materialien vor euch liegen habt, kann es losgehen.

Zuerst gebt ihr 2 Kaffeelöffel Speisesalz in die 150ml Leitungswasser und füllt in jede Schale 50ml dieses Leitungswasser mit Salz. In 2 der Schalen gebt ihr jeweils 3 Kaffeelöffel Speiseöl. Die dritte Schale bleibt nur mit Salzwasser gefüllt.

Stellt eine der Schalen mit Speiseöl und Salzwasser, die Schale mit nur Salzwasser und ein Küchentuch an die Seite. Dann legt ihr die drei Federn in die Schale mit Salzwasser und Speiseöl, welche noch vor euch steht. Verölt die Federn durch umrühren, bis sie etwas verklebt sind. Nehmt die Federn dann mit der Pinzette heraus und legt jeweils eine Feder in die Schalen an der Seite, die dritte Feder zum Trocknen auf das Küchentuch. Versucht die Federn durch bewegen der Schalen und durch bewegen mit der Pinzette so gut wie möglich zu reinigen, die dritte Feder lasst ihr trocknen. Was könnt ihr beobachten?

Tipp: Das Arbeitsblatt als PDF-Dokument herunter laden!

Küchenexperimente "Ölverschmutzung (II)"

(Stand: 09.06.2021)